JSG-B-Jugend fährt zweiten Saisonsieg ein

Nordenham-Abbehausens tabellarischer Weg geht nach oben

Anzeige

Nach einem durchwachsenen Saisonstart mit vier Punkten aus drei Spielen schraubt die JSG ihr Punktekonto mit dem zweiten Saisonsieg auf sieben Punkte. Der FC Rastede kam mit 0:4 unter die Räder.

In einer einseitigen Begegnung gab die JSG von Beginn an den Ton an und spielte mutig auf das Tor der Hausherren. Devin Sentürk, Neuzugang des SV Brake, setzte einen Kopfball nach Vorlage von Jannes Mahn knapp am Tor vorbei. Zuvor traf Marvin Höpken nach einer Kombination über den linken Flügel die Latte.

Jannes Mahn trifft zum 2:0

Nach knapp einer Viertelstunde war der JSG-Stürmer dann doch erfolgreich. Er entwischte nach einem Flugball nicht nur den Verteidigern, sondern umkurvte in hohem Tempo auch den Rasteder Keeper und schob ein. Nur neun Minuten später erhöhten die Gäste. Marcelino Schwarze flankte den Ball in die Gefahrenzone, Jannes Mahn nahm dankend ab.

Anzeige

Die JSG belohnte eine furiose Anfangsphase mit zwei Toren, schaltete danach jedoch keinen Gang zurück, sondern hielt den Druck hoch. „Wir haben Rastede unser Spiel aufgezwungen und sehr schön herausgespielte Tore erzielt. Meine Jungs haben das Spiel breit gemacht und sich über die Außenbahnen zahlreiche Chancen erspielt“, lobte JSG-Trainer Ibrahim Dogan.

Marvin Höpken schnürt Doppelpack

Noch in der ersten Halbzeit entschied die JSG das Spiel, als Marvin Höpken eine Flanke nach guter Kombination auf dem Flügel verwertete (39.).

Während der zweiten Hälfte nutzten die Gäste ihr Wechselkontingent vollends aus. „Nicht nur in dieser Partie hat sich das jeder Spieler aufgrund der guten Trainingsbeteiligung verdient“, so Dogan, bevor er anfügte: „Dadurch ging allerdings auch ein wenig der Spielfluss verloren. Wir haben uns immer noch einige Chancen herausgespielt, waren aber leider mal wieder nicht sonderlich effizient.“

Höherer Sieg wäre möglich gewesen

Ein Problem, das sich durch die gesamte bisherige Saison zieht. Den Schlusspunkt zum 4:0 erzielte Darwin Witt, der eine Ecke von Sinan Dogan einköpfte (66.).

„Darwin hat seine starke Leistung damit belohnt. Insgesamt war der Auftritt von allen Jungs sehr gut. Rastede war chancenlos, wir hätten durchaus noch höher gewinnen können“, freute sich Dogan.

Die Statistik

  • JSG: Colin Calzoni – Mika Limberg, Mats Giesler (56. Nils Behrens), Jannes Mahn, Devin Sentürk, Sinan Dogan, Darwin Witt, Tim-Steffen Lüers (C), Marvin Höpken (56. Fabian Beerhorst), Ilja Müller (40. Ben Hofschildt), Maercelino Schwarze
  • Tore: 0:1 Marvin Höpken (14.), 0:2 Jannes Mahn (23.), 0:3 Marvin Höpken (39.), 0:4 Darwin Witt (66.)

Die Tabelle