JSG-B-Jugend scheidet im Elfmeterschießen aus

Bezirkspokal-Achtelfinale: Nordenham/Abbehausen verliert beim JFV Edewecht mit 4:5

Anzeige

In einem hochklassigen Pokalfight zwingen sich die JSG Nordenham-Abbehausen und JFV Edewecht bis ins Elfmeterschießen des Bezirkspokals. Marvin Höpken und Sinan Dogan trafen in der regulären Spielzeit, nach Elfmeterschießen jubelte die JFV Edewecht über das 5:4.

Die Spielqualität ließ erahnen, dass in dieser Partie zwei Tabellenführer aufeinanderstießen. Die JFV Edewecht dominiert die Bezirksliga I West, die JSG Nordenham-Abbehausen führt die Bezirksliga I Ost an.

Marvin Höpken belohnt sich mit dem 1:0

„Es war ein Spiel auf sehr hohem Niveau. Die Teams waren ebenbürtig und haben sich nichts geschenkt“, stellte JSG-Trainer Ibrahim Dogan fest. Seine Mannschaft erwischte den besseren Start und spielte sich früh hochkarätige Chancen heraus. Der Führungstreffer ließ bis zur 18. Minute auf sich warten: Marvin Höpken verarbeitete einen Flugball in die Spitze, entwischte seinen Gegenspielern und schoss aus 15 Metern ein. „Marvin hat eine überragende Leistung geboten. Viel gekämpft, mannschaftsdienlich gespielt und viele Wege gemacht“, lobte Dogan.

Anzeige

Anschließend konnte sein Team trotz mehrerer Chancen nicht erhöhen. Edewecht fand keinen Weg in den Strafraum der JSG, probierte es deshalb mit Distanzschüssen. Der Versuch von Gianni Drews fand den Weg ins Tor zum Ausgleich, nachdem der Ball noch entscheidend abgefälscht wurde (20.). Das Spiel blieb bis zur Pause spannend, Tore fielen bis dahin nicht mehr.

Chancen-Feuerwerk im zweiten Abschnitt

Auch in der zweiten Halbzeit bekamen die Zuschauer ein Chancen-Feuerwerk geboten. Die Defensive der JSG bot eine gute Leistung, konnte sich jedoch auch mehrere Male bei ihrem Schlussmann Colin Calzoni bedanken. Der Führungstreffer Edewechts folgte auf eine vergebene Großchance der JSG. Jannes Mahn schlug einen Eckball auf den Fünfmeterraum, Marvin Höpken kontrollierte den Ball, setzte ihn aus kurzer Distanz allerdings über das Tor.

Stattdessen traf Jerome Abel für die Hausherren (62.). Anstatt hängender Köpfe bei Nordenham-Abbehausen folgte postwendend der Ausgleich. Marvin Höpken brach auf dem linken Flügel durch, die Hereingabe in den Strafraum verwertete Sinan Dogan. Bis zum Spielende gelang trotz aussichtsreicher Chancen keinem Team der Siegtreffer, es ging ins Elfmeterschießen. Mika Limberg und Sinan Dogan trafen für die JSG, Colin Calzoni parierte den ersten Elfmeter der JFV Edewecht, dennoch setzte sich die JFV mit 5:4 durch.

„Es ist ärgerlich, auf diese Art und Weise ausgeschieden zu sein. Alle meiner Jungs haben eine starke Leistung geboten, vor allem Marvin Höpken und Tiado Schwarting sind hervorzuheben. Im Elfmeterschießen gehört auch einfach ein wenig Glück dazu“, resümierte Dogan.

Die Statistik

  • JSG: Colin Calzoni – Mika Limberg, Ben Hofschildt (72. Hussein Nazari), Mats Giesler, Jannes Mahn, Marcelino Schwarze (58. Ahmad Al Slubi), Sinan Dogan, Darwin Witt, Tim-Steffen Lüers, Marvin Höpken, Tiado Schwarting
  • Tore: 0:1 Marvin Höpken (18.), 1:1 Gianni Drews (20.), 2:1 Jerome Abel (62.), 2:2 Sinan Dogan (63.)
  • Elfmeterschießen: 2:3 Mika Limberg (JSG), JSG Colin Calzoni pariert (JFV), 2:4 Sinan Dogan (JSG), 3:4 Justin Duwe (JFV), JSG verschießt, 4:4 Gianni Drews (JFV), JSG verschießt, 5:4 Thure Fengler (JFV)
Anzeige

Anzeige