JSG-B-Junioren landen Kantersieg

JSG FCN/TSV gewinnen mit 13:1 in Westrhauderfehn – Marvin Höpken erzielt Dreierpack, vier weitere Doppelpacker

Anzeige

Zufrieden war die Mannschaft von Trainer Ibrahim Dogan am vergangenen Samstag. „Wir haben auch in der Höhe verdient gewonnen“, so Dogan nach Abpfiff. Mit 13:1 konnte man erneut ein Ligaspiel mit einem Kantersieg beenden und steht nun nach fünf Spielen auf dem dritten Tabellenplatz. Prunkstück der JSG ist die Offensive, die mit bereits 39 erzielten Treffern seinesgleichen sucht.

Das Spiel begann mit einer Druckphase der Gäste. „Wir hätten nach zehn Minuten schon mit zwei oder drei Toren führen müssen. Dass wir nur ein Tor gemacht haben und schnell den Ausgleich kassiert haben, hat den Hausherren in die Karten gespielt“, berichtete Dogan. Scheiterte Kapitän Fynn Janßen nach wenigen Minuten noch per Kopf, traf er nach 13 Minuten  zur mehr als verdienten Gästeführung. Ruhe sollte dadurch jedoch nicht aufkommen. Die Hausherren kamen kurze Zeit später zum Ausgleich. Abdulrahman Albero agierte zu ungestüm und holte einen Gegner von den Beinen – Strafstoß. Nikolai Petrov ließ sich die Chance nicht nehmen und traf zum 1:1 (21.).

Partie zur Halbzeit entschieden

Vom Ausgleich geschockt, schalteten die Gäste wieder einige Gänge hoch und schlugen schnell zurück. Jannes Mahn traf nur zwei Minuten später zur erneuten Führung und ab diesem Zeitpunkt fanden die Gastgeber offensiv praktisch nicht mehr statt. Mit dem 3:1 (28.) und 4:1 (33.) durch Marvin Höpken und erneut Jannes Mahn stellte man nach einer halben Stunde früh die Weichen auf Sieg. Damit war der Torsegen vor der Halbzeit allerdings noch nicht beendet. Innerhalb von drei Minuten baute man die Führung mit drei weiteren Treffern auf 7:1 aus. Zuerst traf Tim-Steffen Lüers zum 5:1 (37.), ehe Marvin Höpken und Fynn Janßen jeweils mit ihrem zweiten Treffer auf 6:1 (39.) bzw. 7:1 stellten (40.).

Anzeige

Nach der Pause ging das Toreschießen munter weiter. Luca Köchel erzielte zwei Minuten nach Wiederbeginn das 8:1, ehe die Gäste es einige Zeit ruhiger angingen. „Die Tore waren zum größten Teil sehr schön herausgespielt“, berichtet Dogan weiter. Marvin Höpken stellte mit seinem dritten Treffer auf 9:1 und kurz darauf durfte auch Luca Köchel seinen zweiten Treffer bejubeln (60.). Auch nach dem 10:1 spielte die JSG weiter nach vorne und konnte weitere Tore erzielen. Oke Bruns traf per Doppelpack und erhöhte auf 12:1, ehe Abdulrahman Albero zwei Minuten vor Schluss mit dem 13:1 den Schlusspunkt setzte (78.). „Wir haben absolut verdient gewonnen und haben dabei noch reihenweise Chancen liegen gelassen. Die Jungs haben sehr gut gespielt und an ihre letzten Spiele angeknüpft“, zeigte sich Dogan nach Abpfiff mehr als zufrieden.

Die Statistik

  • JSG: Janik Woge – Mats Gieseler, Jannes Mahn, Luca Köchel, Fynn Janßen, Tim-Steffen Lüers, Marvin Höpken, Abdulrahman Albero (40. Hagen Ramien), Ilja Müller (40. Sinan Dogan), Oke Bruns (40. Jonas Meyer), Justin Böhme (40. Darwin Witt).
  • Tore: 0:1 Janßen (13.), 1:1 Petrov (21.), 1:2 Mahn (23.), 1:3 Höpken (28.), 1:4 Mahn (33.), 1:5 Lüers (37.), 1:6 Janßen (39.), 1:7 Höpken (40.), 1:8 Köchel (42.), 1:9 Höpken (55.), 1:10 Köchel (60.), 1:11 Bruns (63.), 1:12 Bruns (71.), 1:13 Albero (78.).

Die Tabelle

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen