JSG-C-Junioren holen Heimsieg

Dogan-Elf siegt mit 3:0 gegen den SC Melle

Anzeige

Nach dem Heimsieg letzte Woche gegen den SC Spelle-Venhaus holte die JSG auch im Heimspiel gegen den SC Melle drei Punkte. Nach 70 Minuten stand es 3:0 und man behielt die Punkte in Nordenham. Trainer Ibrahim Dogan zeigte sich angetan von der Leistung seiner Mannschaft und sprach nach Spielschluss von einem „verdienten Sieg“.

Die Nordenhamer begannen druckvoll und erspielten sich direkt gute Chancen. Eine davon hatte Marvin Höpken, der nach einer guten Einzelleistung von Marcelino Schwarze am Torwart scheiterte. So mussten die Gastgeber rund eine Viertelstunde warten bis sie die Führung bejubeln durften. Eine Flanke von Bievenue Dirabou konnte Höpken nicht verwerten, der Ball kam aber über Umwege zu Marek Ornowski, der aus 20 Metern flach zum 1:0 traf (15.).

Marvin Höpken mit starker Leistung

Nach dem Führungstor sollte nicht mehr viel passieren und si ging es mit dem 1:0 in die Pause. Die zweite Hälfte begann zerfahren. Die Gäste aus Melle machten es den Nordenhamern schwer und kamen auch zu einigen Chancen, die aber keine Gefahr auslösten.

Anzeige

In der Folge kamen die Gastgeber wieder zu Chancen. Abermals kam Marvin Höpken im Strafraum zum Abschluss, allerdings fehlte ihm an diesem Samstag das Glück. Seinen Schuss konnte der Torwart parieren, ließ diesen jedoch nach vorne abprallen, wo Bievenue Dirabou goldrichtig stand und zum 2:0 einschob (48.). Auch danach fehlte dem jungen Angreifer das Glück, so vergaben er und Dirabou weitere Chancen, um die Führung auszubauen. Den Schlusspuknt setzte Dirabou, der nach einem gehaltenen Höpken-Schuss richtig stand und das 3:0 erzielte.

Dogan zeigt sich sehr zufrieden

JSG-Coach Ibrahim Dogan war nach Spielende sehr zufrieden: „Wir haben heute gut gespielt und verdient gewonnen. Trotz der vielen Chancen geht das Ergebnis auch in der Höhe in Ordnung. Zudem muss ich Marvin Höpken hervorheben, der eine tolle Leistung gezeigt hat, sich aber leider nicht belohnen“.

Die Statistik

  • JSG: Colin Calzoni – Mika Limberg, Hagen Ramien, Mats Gieseler, Marcelino Schwarze (62. Fabian Beerhorst), Sinan Dogan, Marvin Höpken, Bienvenue Dirabou, Teve Templin (43. Nils Behrens), Darwin Witt (36. Abdurrahman Abuhamra), Marek Ornowski (62. Ömer Sahin).
  • Tore: 1:0 Ornowski (15.), 2:0 Dirabou (48.), 3:0 Dirabou (67.).

Die Bilder

Die Tabelle

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen