KBV Reitland zieht ins Viertelfinale des Landespokals ein

Stadlander sind eine Runde weiter – Moorriem muss die Segel streichen

Anzeige (Markant Ellwürden)

Die Boßler des KBV Reitland haben im Landespokal das Viertelfinale erreicht. Der Landesligist setzte sich beim BV Osterforde (Bezirksklasse) mit 6:0 durch. Der BV Moorrieem schied in Rüstringen aus dem Wettbewerb aus. In der Bezirksklasse hat es noch ein Nachholspiel gegeben. Der KBV Abbehausen gewann mit 13:2 gegen den KBV Moorwarfen.

Bezirksklasse

Abbehausen – Moorwarfen 13:2

An der Wende waren drei Gruppen noch gleichauf. Lediglich das Abbehauser Gummi-Team führte bereits mit vier Schoet. „Auf der Rücktour haben sich unsere Gruppen gesteigert“, sagte Mannschaftskapitän Patrick Bruns. Nur die zweite Holzgruppe verlor mit 2,131 Schoet. Die erste Holzgruppe gewann mit 3,058, die erste Gummi mit 8,113 und die zweite Gummi mit 1,050. Abbehausen führt mit 4:0 Punkten die Tabelle an.

Anzeige

Landespokal, Achtelfinale

KBV Reitland – BV Osterforde 6:0

„Die Strecke war sehr interessant und bot viele Facetten des Boßelns an“, sagte KBV-Kapitän Hauke Freese. Die Holzgruppe holte 5,098 Schoet heraus. Das Gummiteam gewann mit 89 Metern. „Das war Not gegen Elend. Es gab deutlich mehr schlechte Würfe als gute Versuche“, berichtete Freese, der sich trotzdem über den Einzug ins Viertelfinale freute.

KBV Rüstringen – BV Moorriem 3:2

Die Gäste gingen als klarer Favorit in das Spiel. Schließlich spielen die Gastgeber in der 2. Kreisklasse – und somit drei Ligen tiefer als das Team aus der Wesermarsch. Die Wilhelmshavener konnten aber auf der anspruchsvollen und kurvenreichen Strecke am Deich auf ihren Heimvorteil bauen.

Die Gummigruppe der Gäste verlor mit 3,091 Schoet. Kurz vor dem Ziel führte die Holzgruppe der Moorriemer mit 2 Schoet. Mit dem letzten Wurf musste der Gast noch 245 Meter gut machen. Das sollte nicht ganz reichen. Es fehlten 69 Meter zum Remis.

Das Achtelfinale der Männer wird am Sonntag, 6. Dezember, abgeschlossen. Das Viertelfinale der Herren und Frauen findet am 3. Januar 2021 statt.

 

Anzeige