Land ändert Verordnung: 50 Personen beim Sport erlaubt

Niedersachsen erlässt neue Vorschrift, die in der Testspiel-Zeit begrüßt werden dürfte

Anzeige

Das Land Niedersachsen hat am 1. August die Corona-Verordnung geändert. Ab sofort ist die Sportausübung in Gruppen bis zu 50 (bisher: 30) Personen zulässig. Somit können die Fußball-Teams wieder mehr Ersatzspieler als bisher mitnehmen, was gerade in der Vorbereitung begrüßenswert ist.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen