Laura Pargmann erzielt das Tor des Tages

AT Rodenkirchen gewinnt mit 1:0 gegen den SV Eintracht Oldenburg II

Anzeige

Gelungener Auftakt für den AT Rodenkirchen: Die Stadlanderinnen haben ihr erstes Saisonspiel gegen den SV Eintracht Oldenburg II mit 1:0 gewonnen. Das goldene Tor erzielte Laura Pargmann mit dem Pausenpfiff.

Die Gastgeberinnen waren von Beginn an hellwach und motiviert. Sarah Meljes, Laura Pargmann, Svea Sagkob und Kira Kallenbach ließen einige Chancen ungenutzt, ehe Laura Pargmann mit dem Pausenpfiff zur ATR-Führung traf.

ATR-Defensive steht stabil

Nach dem Seitenwechsel hatten beide Seiten Möglichkeiten, je länger die Partie dauerte, desto mehr Druck bauten die Gäste auf. „Die Kräfte ließen bei uns zwar nach, aber niemals der Kampfgeist“, sagte ATR-Trainerin Kerstin Wieting.

Anzeige

Neele Büsing verpasste die Vorentscheidung. Nach einer Balleroberung setzte sie aus der eigenen Hälfte zum Alleingang an und scheiterte an der Torhüterin. Hinten hielt sie gemeinsam mit Lotta und Lilly Pargmann sowie Julia Kristin Karstens den Kasten sauber, sodass es am Ende ein verdienter Sieg war.

„Das war eines unserer besten Spiele bislang. Wir haben nie aufgegeben und es gab kein Gemecker. Einfach toll, das hat Spaß gemacht. Ein großes Lob und Dankeschön an die Mannschaft“, sagte Wieting.

Die Statistik

  • ATR: Lotta Pargmann – Lilly Pargmann, Svea Sagkob, Kira Schneider, Julia Kristin Karstens, Laura Pargmann, Sarah Meljes, Neele Büsing, Kira Kallenbach, Ariadne Lydia Stahl, Anne Blankemeyer; eingewechselt: Hanna Mennen, Lisa Hadler.
  • Tor: 1:0 Laura Pargmann (45.).

Die Bilder

Die Tabelle

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen