Luca Schneider schießt Berne in der Schlussminute zum Sieg

Spielvereinigung setzt sich mit 4:3 beim KSV Hicretspor Delmenhorst durch

Anzeige

Kreisligist SpVgg Berne hat nach drei Testspiel-Niederlagen in Folge den ersten Sieg in der Vorbereitung geholt. Beim KSV Hicretspor Delmenhorst gewann die Truppe von Trainer Nils Schneider mit 4:3.

„Heute haben wir phasenweise ganz gut gespielt und hatten einige gute Kombinationen in unserem Spiel. Es war eine deutliche Leistungssteigerung zu den Vorwochen. In der Defensive müssen wir uns noch verbessern“, berichtete Bernes Übungsleiter.

Delmenhorst führt 2:1 zur Pause

Nach einem Rückstand konnte Nico Kruck ausgleichen. Noch vor der Pause ging Delmenhorst erneut in Front. Dann drehten Fabian Neumann (Foulelfmeter nach Foul an Jan Pieke) und Besnik Gashi per sehenswertem Fernschuss das Spiel. Nach dem 3:3 war es Luca Schneider, der die Gäste mit dem Schlusspfiff jubeln ließ.

Anzeige

Anzeige

Die Statistik

  • SpVgg: Daniel Anders – Maximilian Gärdes, Besnik Gashi, Nico Kruck, Luca Schneider, Fabian Neumann, Edsson Ramos, Erik Simon Stelljes, Daniel Rüscher, Jan Pieke; eingewechselt: Pierre Litzcobi, Michael Kranz, Dennis Conze-Wichmann, Peter Jascha Begkondu.
  • Tore: 1:0, 1:1 Kruck, 2:1, 2:2 Neumann (Elfmeter), 2:3 Gashi, 3:3, 3:4 Schneider.

Anzeige