Lupfi, Lupfi, Lupf

SV Phiesewarden gewinnt 5:0 gegen den STV Wilhelmshaven II - Drei Tore per Lupfer

Anzeige

Anzeige

Wenn der SV Phiesewarden sein Saisonziel – das Erreichen der Aufstiegsrunde – noch erreichen will, muss er nun fast jedes Spiel gewinnen. Den Anfang hat die Elf von Trainer Nico Verhoef gemacht. Sie siegte mit 5:0 gegen die zweite Vertretung des STV Wilhelmshaven.

Auf dem frisch gemähten Geläuf (Ironie) erwischten die Hausherren einen Start nach Maß. Nach einem langen Abschlag von Phil Schaffarzyk, der in 90 Minuten nicht einen Torschuss abwehren musste, gelang Nelson Omar Pimiento im Strafraum an den Ball. Nach einem Zweikampf landete das Leder bei Omar Music, der mit einem frechen Lupfer zum 1:0 einnetzte (3.).

Omar Music schnürt Doppelpack

Anschließend entwickelte sich ein lauer Sonntags-Kick mit wenigen Chancen, die allesamt Phiesewarden hatte. Tjark Pankratz scheiterte per Kopf ebenso an STV-Keeper Marco Flügge wie Marcel Härtel. In der 32. Minute schnürte Music seinen Doppelpack. Eine schöne Vorarbeit von Härtel verwertete er zum 2:0.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Die fünfte Chance führte zum dritten SVP-Tor. Nelson Omar Pimiento Neira überwand Flügge mit dem zweiten Lupfer des Tages. Mit dem 3:0 ging es in die Pause.

Muhammed Kaya trifft vom Punkt

Nach Wiederbeginn hätte Mohammad Nour Al Kadri auf 4:0 erhöhen können. Er schoss freistehend vorbei. Danach traf Härtel die Latte. Nach einer Stunde fiel schließlich das vierte Tor. Tjark Pankratz tankte sich durch und traf – wie sollt es anders sein – per Lupfer zum 4:0.

Den Schlusspunkt setzte Muhammed Kaya, der einen Elfmeter sicher verwandelte. Zuvor war Simon Wallmeyer zu Fall gebracht worden.

PS: Danke an Fynn, der dem Autor nun 5 Euro schuldet.

Die Statistik

  • SVP: Phil Schaffarzyk – Simon Wiecking, Muhammed Kaya, Julian Koopmann, Till Wickner, Tjark Pankratz, Jerome Ahlers, Mohammad Nour Al Kadri, Omar Music, Marcel Härtel, Nelson Omar Pimiento Neira; eingewechselt: Rune Diercks, Simon Wallmeyer.
  • Tore: 1:0 Music (3.), 2:0 Music (32.), 3:0 Neira (42.), 4:0 Pankratz (60.), 5:0 Kaya (76., Foulelfmeter).

Die Bilder

Die Tabelle

Anzeige