Gesa van der Velde schießt die SGSSR zum Sieg

SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor gewinnt mit 1:0 gegen den FSV Jever

Anzeige

Nach dem 4:4 zum Auftakt gegen den FSV Westerstede lief es für die SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor in der Partie beim FSV Jever deutlich Tor-ärmer. Den einzigen Treffer der Begegnung erzielte Gesa van der Velde in der 63. Minute.

„Es war eine Partie auf Augenhöhe. Man hat gesehen, dass zwei Mannschaften gegeneinander spielen, die oben mitmischen werden“, sagte SGSSR-Trainer Rene Smilgies. In der ersten Hälfte habe es allerdings kaum Torabschlüsse gegeben.

Das änderte sich im zweiten Abschnitt. In der 63. Minute gelang dann Gesa van der Velde das Tor des Tages. „Es war eine sehr gute Mannschaftsleistung und eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Spiel gegen Westerstede“, so der Übungsleiter.

Die Statistik

Anzeige

  • SGSSR: Lena Tiarks – Lynn Ostendorf, Laura Pargmann, Lea Busch, Geke Bischoff, Ivesa von Häfen, Nane Stoffers, Thalke Horstmann, Lea-Sophie Mahlstede, Jurkea Meiners, Gesa Marie van der Velde; eingewechselt: Siona Wulf, Lilly Pargmann, Lara Marie Wimmer.
  • Tor: 0:1 van der Velde (63.).

Die Tabelle

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen