Merle Janssen trifft beim 7:2-Erfolg fünffach

SG Großenmeer/Bardenfleth setzt sich gegen die SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor mit 7:2 durch

Anzeige

Zur einer klaren Angelegenheit entwickelte sich das Testspiel zwischen der SG Großenmeer/Bardenfleth und der SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor. Die Gastgeberinnen, die mit einer gemischten Mannschaft aus erster und zweiter Frauen antraten, setzten sich mit 7:2 durch. Bei den Gästen verletzten sich Lena Tiarks und Gesa Marie van der Velde. SG-Coach Jürgen Ahlers und das sportgasm-Team wünschen gute Besserung!

Wie SGSSR-Trainer Rene Smilgies mitteilte, wurde bei beiden Spielerinnen ein Außenbandriss diagnostiziert. Daher stand für ihn der sportliche Aspekt im Hintergrund. Er begleitete seine Schützlinge zur Halbzeit ins Krankenhaus. „Bis zur Pause war die SG überlegen“, teilte er mit.

Lara Marie Wimmer trifft für die SGSSR

Dabei erwischten die Stadlanderinnen den besseren Start. Lara Marie Wimmer beförderte den Ball per „Sonntagsschuss“ in die Maschen. Dann drehte Merle Janssen auf und drehte die Partie mit ihrem Hattrick praktisch im Alleingang. Kurz vor der Pause erhöhte Birte Naber noch auf 4:1.

Anzeige

Im zweiten Durchgang agierte Großenmeer/Bardenfleth weiter überlegen. „Mit der Leistung können wir zufrieden sein“, sagte Ahlers. Merle Janssen war noch zweimal erfolgreich. Zudem traf Anne Fengel. Auf der Gegenseite markierte Renée Jürgens mit dem 7:2 den Schlusspunkt.

Die Statistik

  • SG: Sofie Siemer – Maren Rogge, Anne Fengel, Saskia Mantwill, Merle Janssen, Birte Naber, Claudia Büttner, Pauline-Anna Lenz, Marlit Täufel, Ann-Kathrin Lameyer, Nina Schröder; eingewechselt: Meta Meiners, Sylke Rüthemann, Aileen Ullrich.
  • SGSSR: Lena Tiarks – Jacqueline Hadeler, Vivian Stammen, Desiree Irene Morssink, Siona Wulf, Geke Bischoff, Thalke Horstmann, Lara Marie Wimmer, Lea-Sophie Mahlstede, Gesa Marie van der Velde, Imke Kaemena; eingewechselt: Renée Jürgens, Ivesa von Häfen, Nomkea Alexia Padeken, Sarah Köhne.
  • Tore: 0:1 Wimmer (4.), 1:1 Janssen (11.), 2:1 Janssen (31.), 3:1 Janssen (39.), 4:1 Naber (41.), 5:1 Janssen (48.), 6:1 Fengel (64.), 7:1 Janssen (69.), 7:2 Jürgens (74.).

Die Bilder