Mit Malte Heinemann im Kasten zum Remis

Ersatzgeschwächte SG Großenmeer/Bardenfleth holt ein 2:2 gegen den VfL Oldenburg III

Egentlich schießt Malte Heinemann lieber Tore, als welche zu verhindern. Doch da die SG Großenmeer/Bardenfleth gegen den VfL Oldenburg III auf ihren Stammkeeper verzichten musste und der Ersatz-Torwart beim Warmmachen merkte, dass er nicht spielen kann, stand Heinemann in dieser Partie zwischen den Pfosten. Er machte seine Sache gut – die SG holte zum Auftakt ein 2:2.

„Es war ein faires und umkämpftes Spiel“, sagte SG-Trainer Tilo Ziegert. Auf dem sanierten Sportplatz in Eckfleth mit neuer Flutlicht-Anlage konnten die Hausherren nach 22 Minuten durch Wilke Logemann in Führung gehen. Hugo-Hans Prull erzielte den Ausgleich für die Gäste (32.).

Jan-Wilhelm Hullmann trifft zum 2:1

Zwei Minuten nach Wiederanpfiff war es Jan-Wilhelm Hullmann, der für das 2:1 sorgte. Doch erneut konnten die ersatzgeschwächten Hausherren die Führung nicht verteidigen. Wiederum markierte Prull das 2:2.

Anzeige

„Das Unentschieden ist absolut in Ordnung. Beide Seiten hatten ihre Chance zum Siegtreffer“, resümierte Ziegert die Begegnung.

Die Statistik

  • SG: Malte Heinemann – Hanke Harms-Hermann, Wilke Logemann (75. Jonke Haase), Dustin Breuhahn, Theis Battermann-Menke, Thorben Bunjes (79. Sven Oberländer), Jan-Wilhelm Hullmann (60. Tamme Logemann), Jonas Schwarting, Hendrik von Häfen, Andre Dirks, Christoph von Minden.
  • Tore: 1:0 Logemann (22.), 1:1 Prull (32.), 2:1 Hullmann (47.), 2:2 Prull (63.).

Die Tabelle

Anzeige