Moritz Budde sichert dem TSV in der Schlussminute einen Punkt

A-Jugend des TSV Abbehausen spielt 3:3 gegen die JSG Sevelten/Cappeln/Elsten - Dennis Wego erzielt zwei Tore - Elfmeter in der Nachspielzeit verschossen

Anzeige

Turbulente Schlussphase: Zehn Minuten vor dem Abpfiff steht es zwischen den A-Jugend-Teams des TSV Abbehausen und der JSG Sevelten/Cappeln/Elsten 1:1. Dann geht es Schlag auf Schlag. Die Gäste treffen zum 2:1, im Gegenzug gleicht der TSV aus. Danach geht die JSG erneut in Front und Moritz Budde sichert den Hausherren das 3:3. In der Nachspielzeit war sogar noch ein Sieg drin. Doch Peter Neumann verschoss einen Elfmeter.

Die Grün-Gelben erwischten einen guten Start in die Partie. Mathis Heibült setzte Dennis Wego in Szene, der zwei Gegenspieler stehen ließ und zum 1:0 einnetzte. Anschließend entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. TSV-Keeper Luca Priebe konnte sich zweimal auszeichnen.

Nick Lemke setzt Dennis Wego in Szene

Vier Minuten vor der Pause war aber auch der Schlussmann machtlos. „Wir spielten aufgrund einer Verletzung von Marc Tönjes gerade in Unterzahl“, sagte TSV-Trainer Ingo Wickner. Die Gäste nutzten den Freiraum auf Tönjes‘ Position zum Ausgleich.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Bis zur 80. Minute passierte nicht mehr viel. Dann nahm die Partie an Fahrt auf. Tom Ovelgönne verwandelte einen Freistoß direkt ins Torwart-Eck (80.). Kurz danach markierte Wego nach feiner Vorarbeit von Nick Lemke das 2:2 (85.).

Peter Neumann vergibt den Siegtreffer in der Nachspielzeit

Nicht einmal 60 Sekunden später überlistete Tom Ovelgönne erneut Priebe, indem er wiederum einen Freistoß ins Torwart-Eck beförderte – 2:3 (86.). Die Antwort der Hausherren ließ nicht lange auf sich warten. Der eingewechselte Justin Müller flankte auf Moritz Budde, der zum 3:3 einnickte.

Damit war die Partie aber noch nicht beendet. In der Nachspielzeit wurde Müller im Strafraum gefoult. Peter Neumann scheiterte jedoch per Elfmeter am Keeper. „Die Jungs haben Ball und Gegner gut laufen lassen. Schade, dass es am Ende nicht zum 4:3 reichte“, resümierte Wickner.

Die Statistik

  • TSV: Luca Priebe – Mathis Heibült, Paul Segebrecht, Peter Neumann, Moritz Budde, Dennis Wego, Tetje-Mattis Poppe, Moritz Wickner, Nick Lemke, Leon Kerbstat, Marc Tönjes; eingewechselt: Simon Wallmeyer, Nicholas Gepting, Jannes Müller, Dario Jöllerichs.
  • Tore: 1:0 Wego (10.), 1:1 Willenborg (41.), 1:2 Ovelgönne (80.), 2:2 Wego (85.), 2:3 Ovelgönne (86.), 3:3 Budde (90.).

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen