Neuer TSV-II-Coach mit erster Niederlage

Abbehauser Reserve unterliegt 2:3 gegen den BV Bockhorn

Nachdem Maik Müllers Trainer-Debüt bei Rot-Weiß Sande geglückt war (3:2), gab es an Ostermontag den ersten Dämpfer. Gegen den BV Bockhorn kassierte die Reserve des TSV Abbehausen eine 2:3-Pleite und verpasste es, in der Tabelle am BVB vorbeizuziehen.

Die erste Halbzeit ist schnell zusammengefasst. „Hier passiert nichts“, berichtete Zuschauer Peter Neumann. Zwei kleinere Gelegenheiten ließen Jannes Müller und Kevin Kolbe ungenutzt. Das wars auch schon, sodass es torlos in die Pause ging.

Niklas Budde erzielt Ausgleich

Nach Wiederbeginn wurden die Gastgeber kalt erwischt. In der 58. Minute münzten die Friesländer ihre erste Möglichkeit in einen Torerfolg um. Nun ging es Schlag auf Schlag. 120 Sekunden nach dem Gegentor erzielte Niklas Budde nach einer Ecke den Ausgleich. Bockhorn antwortete postwendend mit einem Doppelschlag: Ein Sonntagsschuss führte zum 1:2 (62.) und nach einem Kalies-Patzer war Nick Fischer zur Stelle.

Anzeige

Nun bemühte sich Abbehausen um den Anschlusstreffer, den Filip Radu fünf Minuten vor dem Ende auch erzielte. Die anschließenden Kraftanstrenungen blieben erfolgslos.

Die Bilder

Anzeige (Markant Ellwürden)