Nico Westphal trifft vierfach für den 1. FC Nordenham

FCN gewinnt temporeiches Testspiel gegen TuSG Ritterhude mit 6:2

Anzeige

Einen Tag nach dem vierten Platz bei den Nordenhamer Stadtmeisterschaften wurde die Mannschaft von Mario Heinecke wieder auf den Platz gerufen. Es stand der erste Härtetest für den Kreisliga-Zweiten an. Zu Gast war die TuSG Ritterhude aus der Bezirksliga Lüneburg. Die Nordenhamer wussten zu überzeugen und gewannen am Ende mit 6:2.

Das Spiel hatte kaum begonnen, da jubelten die Gastgeber bereits. Nico Westphal verwertete eine flache Hereingabe früh zum 1:0 (2.). Die Nordenhamer ließen den Gästen jedoch nicht die Chance sich zu erholen und spielten weiter munter nach vorne. Zehn Minuten waren gespielt, als der Kreisligist auf 2:0 erhöhte. Suayb Gürbüz hatte getroffen. Nach 20 Minuten war es dann soweit, der FCN stellte auf 3:0. Abermals war Westphal erfolgreich. Kurz darauf sollte auch Gürbüz seinen Doppelpack schnüren. Nach einer Flanke von Kaan Karahan traf er sehenswert ins lange Eck (25.).

FCN nach der Pause in Bedrängnis

Bis zur Pause ließen die Nordenhamer es ruhiger angehen, sodass die Gäste auch des Öfteren am Strafraum der Gastgeber auftauchten, jedoch für keine Gefahr sorgten. Nach der Pause traten die Gäste komplett verändert auf. Man hatte acht Wechsel vorgenommen und drückte schnell auf den Anschlusstreffer. Dieser fiel nach 48 Minuten. Jan Luca Grove hatte getroffen.

Anzeige

Die Jungs haben den Ball gut laufen lassen und sich am Ende für eine ansprechende Leistung belohnt.
Mario Heinecke, Trainer 1. FC Nordenham

Die Mannschaft von Mario Heinecke ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken und schlug in Person von Nico Westphal innerhalb von fünf Minuten zurück (53.). Nur zwei Minuten später ließ Marcel Meyer sich die Chance nach einem Querpass nicht nehmen und stellte auf 4:2 (55.). Daraufhin erhöhte Ritterhude den Druck und war dem dritten Tor sehr nahe, scheiterte jedoch mehrfach am gut reagierenden FCN-Torwart Jendrik Heinecke. Den Schlusspunkt in einer temporeichen Partie setzte Westphal, der einen Konter nach einer Gästeecke vollendete (79.)

Heinecke zeigt sich zufrieden

FCN-Coach Mario Heinecke zeigt sich sehr zufrieden mit seiner Elf: „Wir haben heute in der Defensive etwas ausprobiert und das hat gut funktioniert. Wir standen sehr kompakt und konnten immer wieder unser Umschaltspiel aufziehen. Die Jungs haben den Ball gut laufen lassen und sich am Ende für eine ansprechende Leistung belohnt.“

Die Statistik

  • FCN: Jendrik Heinecke – Jannik Weers, Daniel Bremer (46. Moritz Hohn), Felix Hohn, Erhan Dilbaz, Niklas Weers, Mehmet Acar, Jan Luca Hedemann (42. Leon Kerbstat), Kaan Karahan, Suayb Gürbüz, Nico Westphal.
  • Tore: 1:0 Westphal (2.), 2:0 Gürbüz (10.), 3:0 Westphal (20.), 4:0 Gürbüz (25.), 4:1 Grove (48.), 5:1 Westphal (53.), 5:2 Meyer (55.), 6:2 Westphal (79.).

Die Bilder

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen