Nordenhamer starten in die heiße Wettkampfphase

Tammo Doerner und Jule Wachtendorf stehen vor den ersten Meisterschaften

Jule Wachtendorf und Tammo Doerner starten am kommenden Wochenende in die heiße Wettkampfphase, in der einige Meisterschaften auf dem Programm stehen.

Am kommenden Wochenende geht es am Olympiastützpunkt in Hannover mit der Niedersächsischen/Bremer Landesmeisterschaft der U20 los. Dabei werden die Erwartungen der beiden Nordenhamer sehr unterschiedlich sein. Sprinterin Jule Wachtendorf konnte sich bei den Hallenlandesmeisterschaften, die vor der Corona-Pandemie stattgefunden haben, dreimal in Folge gegen ihre direkte Konkurrenz durchsetzen.

Fehlstart in Dortmund

Nun lief die vergangene Freiluftsaison nicht unbedingt nach Plan und wo Jule leistungsmäßig aktuell steht, wird sich erst direkt bei der Landesmeisterschaft zeigen. Ein Test in Dortmund endete leider durch einen Fehlstart frühzeitig, so dass ihre ärgste Konkurrentin Nele Jaworski vom VfL Wolfsburg aktuell die Favoritin über 60 Meter sein wird. Auf einen Podiumsplatz und die Qualifikation für die Deutsche Hallenmeisterschaft der U20 darf die 17-jährige Athletin jedoch optimistisch hoffen. Am zweiten Tag startet Jule über 200m, aber da ist die Konkurrenz so stark geworden, dass an einem Podestplatz aktuell nicht zu denken ist.

Anzeige

Tammo Doerner nimmt an dieser Landesmeisterschaft über 1500m und über 800m teil. Der U18-Athlet vom SV Nordenham soll diese Meisterschaft nutzen, um Wettkampfpraxis zu sammeln und sich taktisch weiterentwickeln.  Wenn der 16-Jährige in der U20 Klasse einen Podiumsplatz erläuft, wäre das schon ein großer Erfolg.

Norddeutsche Meisterschaft in Berlin

Eine Woche später geht es für die beiden dann nach Berlin zur Norddeutschen U20 Meisterschaft. Jule hat dort ebenfalls die Norm für die 60m und 200m in der Tasche. Tammo wird auch hier zuerst auf der 1500m und am zweiten Tag über 800m an den Start gehen. Dort wird es dann um schnelle Zeiten gehen, damit auch der 16-Jährige zur Deutschen U20 Meisterschaft reisen darf.

Erneut eine Woche später wird es dann bei den Landemeisterschaften der U18 für den Mittelstreckler ernst. Über die 1500m und über die 800m wird er erstmalig als klarer Favorit an der Startlinie stehen und man darf gespannt sein, wie der Nordenhamer mit diesen Druck umgeht.

Vom 19.-20.02.2022 würde dann, sofern die Normen erfüllt wurden, die Deutsche U20 Meisterschaft in Sindelfingen als Höhepunkt der Hallensaison anstehen.

Anzeige