SG Burhave/Stollhamm holt den zweiten Punkt

Butjenter spielen 2:2 beim TuS Büppel - 2:0-Führung aus der Hand gegeben

Die SG Burhave/Stollhamm hat ihren zweiten Punkt im zehnten Saisonspiel geholt. Beim TuS Büppel spielten die Butjenter 2:2, gaben dabei allerdings eine 2:0-Führung aus der Hand.

Auf dem kleinen und schwer bespielbaren Platz entwickelte sich laut Julian Hasemann ein kampfbetontes Spiel. „Fußballerisch kam da wenig zustanden“, sagte er. In der 25. Minute gingen die Gäste nach einem 40-Meter-Freistoß von Julian Stolle, der zweimal abgefälscht wurde, in Führung. „Das 1:0 war zu diesem Zeitpunkt glücklich, weil Büppel präsenter gewesen ist und mehr vom Spiel hatte“, berichtete Hasemann.

Moritz Hohn verwandelt Elfmeter

Der Angreifer stand in der 57. Minute im Mittelpunkt des Geschehens, als er im Strafraum gefoult wurde. Den fälligen Elfmeter verwandelte Moritz Hohn sicher zum 2:0.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Nur sechs Minuten später verkürzten die Hausherren durch einen direkt verwandelten Freistoß auf 1:2. Anschließend hatten Tim Reiners (Latte) und Julian Hasemann (knapp vorbei) jeweils die Möglichkeit, den 2-Tore-Vorsprung wiederherzustellen. Stattdessen gelang Büppel in der 75. Minute der Ausgleich.

„Das Remis geht in Ordnung. Wir haben super gekämpft und vor einigen Wochen hätten wir diese Partie vermutlich noch verloren. Unser Fitnesszustand, die Dynamik und der Zusammenhalt werden immer besser. Die Entwicklung ist positiv“, resümierte Hasemann.

Die Statistik

  • SG: Marvin Wieting – Timo Laverentz, Mike Timmermann, Julian Stolle, Tim Reiners, Arne Hansing, Marcel Willms, Niklas Kittel, Moritz Hohn, Felix Eisenhauer, Julian Hasemann; eingewechselt: Falk Linneweber, Benjamin Frelock, Nico Lauw
  • Tore: 0:1 Eigentor Reins (25.), 0:2 Hohn (57., Elfmeter), 1:2 Koring (63.), 2:2 Kätzler (75.)