SG Burhave/Stollhammer gewinnt spannendes Wesermarsch-Derby

Butjenter gewinnen mit 4:2 gegen die zweite Mannschaft des TSV Abbehausen

Anzeige

Am Freitagabend empfing die SG Burhave/Stollhamm die zweite Mannschaft des TSV Abbehausen in der heimischen Gutmann-Arena. Nach einer spannenden Partie gingen die Gastgeber aus Burhave mit 4:2 als Sieger vom Feld.

Zu Beginn der Partie agierten die Gäste aus Abbehausen druckvoller, und gingen folgerichtig nach 13 Minuten in Führung. Nach einem Fehler im Spielaufbau der Burhaver schalteten die Gäste schnell um, sodass Matthias Dencker den Ball flach im Tor unterbringen konnte.

Bjarne Frerichs gleicht aus

In der Folgezeit wurden auch die Burhaver stärker und konnten sich erste Chancen herausspielen. Der Ausgleich fiel dann durch einen sehenswerten Treffer von Bjarne Frerichs. Von der linken Strafraumecke schoss er den Ball in die lange Ecke. (32.)

Anzeige (Markant Ellwürden)

Nach der Pause waren dann zunächst die Burhaver wieder mehr am Drücker. Bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff gelang der Führungstreffer durch Hendrik Simon.

Arne Hansing trifft vom Punkt

Doch auch die Abbehauser kamen weiter zu ihren Chancen und Nutzen diese in Person von Christian Luga. Dieser konnte den Ball im Anschluss an eine Ecke, welche die Gastgeber nicht konsequent klären konnten, im Burhaver Gehäuse unterbringen. (62.)

Die Hausherren ließen sich von diesem Ausgleich nicht beeindrucken und konterten wenig später mit einem Doppelschlag. Nach einem Foul von Lars Trüper an Hendrik Simon zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Arne Hansing behielt aus elf Metern die Nerven und verwandelte souverän. (68.)

Weitere drei Minuten später erhöhte Felix Eisenhauser auf 4:2. Nach einem flachen Ball vors Tor konnte er den Ball ohne Schwierigkeiten einschieben.  In der Schlussphase wurden die Burhaver dann immer weiter in ihre Hälfte gedrückt. Den Abbehausern gelang es allerdings nicht mehr sich große Chancen zu erspielen, sodass die Burhaver am Ende als Sieger von Platz gingen.

Die Statistik

  • SG: Marvin Wieting – Julian Stolle, Mike Timmermann, Marcel Willms, Benjamin Frelock – Nico Ölrichs – Bjarne Frerichs, Julian Hasemann, Arne Hansing, Felix Eisenhauer – Hendrik Simon; eingewechselt: Björn Stolle, Nico Lauw, Tim Reiners, Hauke Rohde.
  • TSV: Lars Trüper – Mirco Müller, Matthias Dencker, Bünyamin Kapakli, Marek von Atens, Mark Sichau, Thorben Müller, Yasin Kapakli, Jannik Buller, Jan-Steven Kalies, Jan Wasmuth; eingewechselt: Finn Marienfeld, Christian Luga, Lennard Schröder, Rene Seemann
  • Tore: 0:1 Matthias Dencker (13.), 1:1 Bjarne Frerichs (32.), 2:1 Hendrik Simon (49.), 2:2 Christian Luga (62.), 3:2 Arne Hansing (68.), 4:2 Felix Eisenhauer (71.).

Die Tabelle

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen