SG Großenmeer/Bardenfleth beendet Negativ-Lauf

Nach vier Niederlagen in Folge siegt die Ziegert-Elf mit 4:1 gegen den TuS Ocholt

Anzeige

Nach vier Niederlagen in Serie hat die SG Großenmeer/Bardenfleth wieder ein Erfolgserlebnis verbucht. Das Team von Trainer Tilo Ziegert siegte am Freitagabend mit 4:1 gegen den TuS Ocholt.

„Trotz vieler Ausfälle hat die Mannschaft ein großartiges Spiel gemacht. Der Sieg war hart erkämpft“, sagte Ziegert, dessen Team direkt nach dem Anpfiff hätte in Führung gehen können. Stattdessen fiel das 1:0 auf der Gegenseite (4.).

Jonas Schwarting antwortet postwendend

Von diesem Nackenschlag ließen sich die Hausherren nicht beirren. Jonas Schwarting markierte im Gegenzug das 1:1. Dann fiel für 20 Minuten das Flutlicht aus. Nach der Unterbrechung schoss Hendrik von Häfen die Gastgeber mit 2:1 in Front. So ging es auch in die Pause.

Anzeige (Markant Ellwürden)

„Im zweiten Abschnitt waren die Gäste nur durch Freistöße gefährlich. Wir setzten unsere Konter“, berichtete Ziegert. Zweimal wurde das schnelle Umschalten belohnt. Jan-Wilhelm Hullmann (73.) und Tamme Logemann (85.) entschieden die Partie.

Die Statistik

  • SG: Frithjof Allmers – Hanke Harms-Hermann, Wilke Logemann, Dustin Breuhahn, Thorben Bunjes, Jan-Wilhelm Hullmann, Jonas Schwarting, Sven Oberländer, Nils Grunemeyer, Hendrik von Häfen, Christoph von Minden; eingewechselt: Tamme Logemann, Malte Heinemann, Jonke Haase.
  • Tore: 0:1 Moldenhauer (4.), 1:1 Schwarting (7.), 2:1 von Häfen (45.+11), 3:1 Hullmann (73.), 4:1 Logemann (85.).

Die Tabelle

Anzeige