SG Großenmeer/Bardenfleth kassiert zwei weitere Niederlagen

Schwarting-Tore reichen gegen Gotano nicht zum Sieg - 2:5 gegen Westerstede

Die SG Großenmeer/Bardenfleth hat die Niederlagen zwei und drei in Folge kassiert. Am Freitagabend verlor das Team von Trainer Tilo Ziegert mit 2:5 gegen den FSV Westerstede. Am Dienstagabend war es gegen den SV Gotano knapper, aber wiederum stand die SG mit leeren Händen da. Trotz Schwarting-Doppelpack verloren die Gastgeber mit 3:4.

„Die Niederlage tat nicht wirklich Not“, sagte Ziegert nach dem Spiel gegen Westerstede. „Wir haben wieder die ersten 10 Minuten verpennt.“ So lagen die Hausherren nach acht Minuten bereits mit 0:2 in Rückstand. „Erst danach kämpften wir uns in die Partie und konnten sie ausgeglichen gestalten.“

Starker Auftritt gegen Gotano

Doch aufgrund einer mangelhaften Chancenverwertung war für Großenmeer/Bardenfleth am Freitagabend nicht mehr drin. „Wir verpassen es, uns zu belohnen“, meinte Ziegert.

Anzeige

Anzeige

Auch gegen den SV Gotano verließ die SG den Platz in Eckfleth ohne Punkte. Dieses Mal überstanden die Gastgeber die Anfangsphase ohne Gegentor. „Wir waren von Beginn an wach und konzentriert“, so Ziegert. Obwohl die Gäste gute Chancen hatten, ging die SG durch Schwarting (26.) in Front.

Beide Teams verschießen jeweils einen Elfmeter

Danach verursachte SG-Keeper Frithjof Allmers einen Elfmeter, den er aber parieren konnte. Wenig später musste er jedoch nach einem Freistoß hinter sich greifen – 1:1 (43.).

Mit dem ersten Angriff im zweiten Abschnitt gingen die Gäste in Führung. Der stark spielende Jonas Schwarting konnte mit seinem zweiten Treffer den Ausgleich erzielen. „In der Phase des Spiels ging es hin und her. Leider konnten wir einen Foulelfmeter nicht zur Führung nutzen. Im Gegenteil. Durch einen Sonntagsschuss und nach einem Konter lagen wir 4:2 hinten“, sagte Ziegert.

„Die Jungs gaben aber nicht auf. Hendrik von Häfen konnte ebenfalls durch einen schönen Treffer verkürzen. Ein klarer Handelfmeter (den der Gegner nach dem Spiel zu gab) wurde uns verwehrt“, berichtete Ziegert. Der letzte Schuss von Malte Heinemann ging nur knapp am Kasten vorbei.

Die Statistiken

SG Großenmeer/Bardenfleth – FSV Westerstede 2:5

  • SG: Malte Heinemann – Hanke Harms-Hermann, Dustin Breuhahn, Theis Battermann-Menke, Thorben Bunjes, Jan-Wilhelm Hullmann, Jonas Schwarting, Tamme Logemann, Hendrik von Häfen, Andre Dirks, Christoph von Minden; eingewechselt: Wilke Logemann, Jonas Damke.
  • Tore: 0:1 Zur Brügge (5.), 0:2 Sommer (8.), 1:2 von Häfen (19.), 1:3 Zur Brügge (60.), 1:4 Seifert (65.), 2:4 Schwarting (68.), 2:5 Oeltjen-Bruns (90.).

SG Großenmeer/Bardenfleth – SV Gotano 3:4

  • SG: Frithjof Allmers – Hanke Harms-Hermann, Dustin Breuhahn, Theis Battermann-Menke, Jan-Wilhelm Hullmann, Jonas Schwarting, Hendrik von Höfen, Andre Dirks, Christoph von Minden, Jan-Bernd Herrmann; eingewechselt: Sven Oberländer, Malte Heinemann.
  • Tore: 1:0 Schwarting (26.), 1:1 Oltmanns (43.), 1:2 Oltmanns (48.), 2:2 Schwarting (57.), 2:3 Bahr (71.), 2:4 Hallwaß (76.), 3:4 von Häfen (86.).

Die Tabelle

Anzeige

Anzeige