SG Großenmeer/Bardenfleth startet mit Heimerfolg

Kreisligist fährt verdienten 5:0-Erfolg gegen die SG Scheps/Edewechterdamm/Husbäke ein

Anzeige (Markant Ellwürden)

Mit einem verdienten 5:0-Heimerfolg ist die SG Großenmeer/Bardenfleth in die neue Kreisliga-Saison gestartet. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Ahlers hätte gegen die SG Scheps/Edewechterdamm/Husbäke  auch noch höher gewinnen können.

„Wir waren über 90 Minuten klar überlegen“, berichtete Ahlers. Torfrau Sophie Siemer habe einen ruhigen Samstagnachmittag verlebt. „Die Gäste hatten quasi keine echte Torchance und wir haben richtig Druck gemacht“, sagte er.

Zur Pause führt die SG mit 3:0

Zur Pause führten die Gastgeberinnen durch Tore von Birte Naber, Anne Fengel und einem Eigentor bereits mit 3:0. Nach Wiederbeginn markierte Fengel ihren zweiten Treffer (76.). Zudem reihte sich Jenny Szeranowicz vier Minuten vor dem Ende in die Torschützenliste ein. „Wir haben noch zu viele Möglichkeiten ausgelassen. An der Chancenverwertung müssen wir arbeiten“, meinte Ahlers.

Anzeige

Die Statistik

  • SG: Sophie Siemer – Maren Rogge, Anne Fengel, Saskia Mantwill, Merle Janssen, Birte Naber, Kerstin Hayen, Pauline-Anna Lenz, Ann-Kathrin Lameyer, Annika Rogge, Hanna Gebken; eingewechselt: Jenny Szeranowicz, Jessica Szeranowicz.
  • Tore: 1:0 Naber (16.), 2:0 Fengel (26.), 3:0 Eigentor Schremser (45.), 4:0 Fengel (76.), 5:0 Jenny Szeranowicz (86.).

Die Bilder

Die Tabelle

Anzeige