SG Großenmeer/Bardenfleth verabschiedet sich mit Sieg in die Winterpause

Ziegert-Elf siegt mit 3:0 beim TuS Wahnbek - Jan-Wilhelm Hullmann erzielt alle Tore

Anzeige

Anzeige

Die SG Großenmeer/Bardenfleth hat sich mit einem Sieg in die Winterpause verabschiedet. Beim 3:0-Erfolg gegen den TuS Wahnbek avancierte Jan-Wilhelm Hullmann zum Matchwinner. Er erzielte alle drei Tore für die Gäste.

Mit dem letzten Kader und letzter Kraft haben wir in Wahnbek gepunktet“, sagte SG-Trainer Tilo Ziegert. Ihm standen 14 Akteure zur Verfügung, von denen zwei krank und zwei angeschlagen waren. Zudem wurde der Kader mit einem Spieler aus der Zweiten sowie einem A-Jugendlichen komplettiert.

SG setzt auf Konter

„Das sind nicht die besten Voraussetzungen. Ich bin super stolz auf die Jungs. Wir haben heute alles richtig gemacht“, sagte Ziegert. Seine Mannschaft konnte fast alle Angriffe der Hausherren vor dem Strafraum verteidigen. „Richtig gefährlich kam der Gegner nicht zum Abschluss.“

Anzeige

Die Gäste setzten auf Konter, die für Entlastung sorgten. Zudem hätte es aus Ziegert-Sicht auch Elfmeter für die SG geben können. Er hatte zwei Fouls im TuS-Strafraum erkannt. Doch jeweils blieb der Pfiff des Unparteiischen aus.

Matchwinner Hullmann schloss drei Konter erfolgreich ab. Eigentlich hatte er am Vortag krankheitsbedingt abgesagt. Seine Kräfte teilte er sich hervorragend ein und belohnte sich und das Team für eine starke und konzentrierte Leistung mit drei Toren.

Die Statistik

  • SG: Frithjof Allmers – Hanke Harms-Hermann, Wilke Logemann, Theis Battermann-Menke, Thorben Bunjes, Jan-Wilhelm Hullmann, Jonas Schwarting, Tamme Logemann, Jan-Bernd Herrmann, Andre Dirks, Christoph von Minden; eingewechselt: Patrick Ficke, Jonke Haase, Malte Heinemann, Marcel Freier.
  • Tore: 0:1 Hullmann (11.), 0:2 Hullmann (83.), 0:3 Hullmann (90.+2).
  • Gelb-Rote Karte: (82., TuS)

Die Tabelle

Anzeige