SGSSR-Frauen ziehen in die zweite Runde ein

Kreispokal: SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor dreht 0:1 in 3:1-Erfolg gegen die SG FriEda II um

Anzeige

Jubel bei den Frauen der SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor: Die Mannschaft von Trainer René Smilgies hat einen 0:1-Rückstand gegen die SG FriEdA II aufgeholt und die Erstrundenpartie im Kreispokal mit 3:1 gewonnen. Gesa Marie van der Velde steuerte zwei Tore zum Erfolg bei.

„Das Spiel war so spannend wie es sich für ein Pokalspiel gehört. Beide Mannschaften wollten unbedingt gewinnen“, sagte Smilgies. Den Führungstreffer (10.) der Gäste bewertete der Coach als nicht „ganz verdient“. „Anschließend musste die SGSSR mehr investieren. „Durch unsere schnelle Offensive kamen wir immer vor das gegnerische Tor. Leider waren die Abschlüsse sehr ungenau.“

Gäste verschießen einen Elfmeter

In der 19. Minute fiel der Ausgleich. Van der Velde schloss einen Konter erfolgreich ab. „Danach passierte bis zur Pause nicht mehr fiel“, sagte Smilgies. Ausnahme war ein Elfmeter für die Ammerländer, den sie weit neben das Tor schossen. So ging es mit dem 1:1 in die Halbzeit.

Anzeige

In Durchgang 2 machten die Gäste das Spiel. Die SGSSR setzte nur noch über Konter Nadelstiche. Dass das 1:2 nicht fiel, war auch Torhüterin Lena Tiarks zu verdanken. „Zudem waren wir bei Eckbällen nicht mehr so anfällig wie in der Vorsaison“, meinte Smilgies.

Zudem waren wir bei Eckbällen nicht mehr so anfällig wie in der Vorsaison.
René Smilgies, Trainer SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor

Neun Minuten vor dem Ende war Laura Pargmann einen Tick gedankenschneller als ihrer Gegnerinnen und markierte das 2:1. Anschließend warfen die Gäste alles nach vorne. Van der Velde nutzte den Freiraum und machte mit ihrem zweiten Tor den Deckel drauf.

Die Statistik

  • SGSSR: Lena Tiarks – Lynn Ostendorf, Laura Pargmann, Siona Wulf, Geke Bischoff, Geeke Meiners, Lilly Pargmann, Nane Stoffers, Lea-Sophie Mahlstede, Jurkea Meiners, Gesa Marie van der Velde; eingewechselt: Imke Kaemena, Svenja Briesenick.
  • Tore: 0:1 Thoben (10.), 1:1 van der Velde (19.), 2:1 Pargmann (81.), 3:1 van der Velde (90.).

Die Bilder

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen