Silvesterlauf findet „anners“ statt

Virtuelle Veranstaltung am 31. Dezember - Anmeldungen ab sofort möglich

Silvesterläufe haben eine lange Tradition. Sie gehören auch für Nicht-Sportler häufig zu einem gelungenen Jahresabschluss. Aufgrund der Corona-Pandemie wird ein Massenstart wie 2019 in Abbehausen aber nicht möglich sein. „Daher haben wir uns überlegt, den Silvesterlauf Nordenham virtuell zu veranstalten“, sagt Organisator Jörg Brunkhorst.

Nach siebenjähriger Pause hatten Tanja Lischewski und Jörg Brunkhorst den Nordenhamer Silvesterlauf 2018 wiederbelebt. Im vergangenen Jahr nahmen in Abbehausen mehr als 300 Starter an dem Event teil. „Wir werden auf jeden Fall weitermachen“, sagte Jörg Brunkhorst am 31. Dezember 2019. Corona war da noch kein Thema.

Auch Walken ist möglich

Nun musste Jörg Brunkhorst eine Entscheidung treffen: Lässt er den Silvesterlauf 2020 ins Wasser fallen oder nutzt er digitale Möglichkeiten, um die Veranstaltung anders zu gestalten. „Natürlich wäre mir ein Lauf, bei dem ambitionierte Sportler und Volksläufer zusammenkommen, lieber gewesen. Das ist leider nicht möglich. Deswegen gibt es 2020 den Silvesterlauf ‚anners‘“, sagt der Organisator.

Anzeige

Anzeige

Und so funktioniert’s: Unter www.nordseesports.de ist ein Anmeldeformular für den „Silvesterlauf anners“ zu finden. Dort kann zwischen einer 5 und einer 10 Kilometer langen Strecke gewählt werden. „Auch Walken ist möglich“, betont Jörg Brunkhorst.

Startnummer kommt per Post

Nach der Anmeldung erhält man Zugang zur Silvesterlauf-App, die Edzard Wirtjes aus Leer für die Laufveranstaltung „Ossiloop anners“ entwickelt hat. „Die individuelle Entwicklung der App für unsere Bedürfnisse war aufwendig“, erklärt Jörg Brunkhorst, der bei der Internetseite von Julia Bittner unterstützt wird. Um die Unkosten zu decken, erhebt der Organisator für den „Silvesterlauf anners“ eine Startgebühr. Für den 5-Kilometer-Lauf sind es neun Euro. Für den 10-Kilometer-Lauf zwölf Euro.

Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer per Post eine Startnummer. An Silvester kann zwischen 6 und 20 Uhr gelaufen werden. „Ob es eine Bestenliste geben wird, steht noch nicht final fest. Bisher ist geplant, dass jeder für sich läuft, auch um die Tradition des Silvesterlaufs fortzusetzen“, sagt Jörg Brunkhorst. „Wichtig ist es, in Zeiten wie diesen weiterhin aktiv zu bleiben und weiter positiv nach vorn zu schauen.“

Sportgasm-Fotografen im Einsatz

Der Organisator wird selbst die fünf Kilometer gemeinsam mit dem Nachwuchs-Athleten Tammo Doerner laufen. Sie wollen ordentlich Tempo machen. Das Duo nutzt die Strecke durch die Abbehauser Wisch aus dem Vorjahr. „Die Strecken sind offiziell abgenommen“, weiß Jörg Brunkhorst.

Während bestimmter Zeiten werden auch die Fotografen des Sportportals Sportgasm an verschiedenen Orten stehen. „Wer dann dort vorbeiläuft, wird fotografiert“, sagt der Organisator, der auch eine Siegerehrung machen möchte. „Wann wir die machen und wie sie aussehen wird, kann ich noch nicht sagen. Das hängt von der weiteren Entwicklung der Pandemie ab.“

Anzeige

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen