SpVgg Berne II bricht nach der Pause ein

1:6 beim neuen Tabellenführer SG SW Oldenburg II - Zur Pause stand es noch 1:1

Anzeige (Markant Ellwürden)

Bis zur 53. Minute hielt die Reserve der SpVgg Berne beim neuen Tabellenführer SG SW Oldenburg II gut mit. Doch nach dem 1:2 lief beim abstiegsbedrohten Drittletzten nicht mehr viel zusammen, sodass die Berner erneut mit leeren Händen dastanden.

„Wir haben eine starke erste Hälfte gezeigt“, sagte SpVgg-Trainer Torsten Bruns. Der Lohn: Ein verdientes 1:1 zur Pause. Tim-Nicolas Rydzek schoss die Gäste in Front (21.). Mark Dormann traf vier Minuten vor der Pause zum Ausgleich.

Zehn starke Minuten nach Wiederbeginn

„Nach Wiederanpfiff haben wir zehn starke Minuten. Leider machen wir die Chancen nicht, was umgehend mit Gegentoren bestraft wurde“, so Bruns. Bis zum Schlusspfiff legten die Hausherren fünf Tore nach. „Das Ergebnis spiegelt nicht unbedingt den Spielverlauf wider. Ein couragierter Auftritt der Jungs wurde leider wieder nicht belohnt.“

Anzeige

Die Statistik

  • SpVgg: Marcel Borkus – Tim-Nicolas Rydzek, Rouben Frerichs, Tim Buntrock, Tim Schwating, Andre Ripken, Jan Heidenreich, Hauke Steenken, Philipp Stührmann, Jan Schwarting, Jan-Henrik Deters; eingewechselt: Rudolf Lorenz, Marten Dettmer, Dominik Nordenholt.
  • Tore:  0:1 Rydzek (29.), 1:1 Dormann (41.), 2:1 Wille (53.), 3:1 Rabe (59.), 4:1 Herbers (76.), 5:1 Herbers (80.), 6:1 Eichhorn (88., Elfmeter).

Die Tabelle

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen