SpVgg Berne II muss erste Niederlage hinnehmen

Spielvereinigung unterliegt mit 0:3 bei Blau-Weiß Bümmerstede II

Nach dem 3:1-Auftakterfolg gegen die SG SW Oldenburg II hat die zweite Mannschaft der SpVgg Berne am Sonntag die erste Saison-Niederlage einstecken müssen. Die ersatzgeschwächt angetretene Mannschaft von Trainer Hauke Steenken unterlag trotz 60-minütiger Überzahl mit 0:3 bei Blau-Weiß Bümmerstede II.

Die Berner kamen in den Anfangsminuten nicht ins Spiel und lagen folgerichtig nach vier Minuten mit 0:1 in Rückstand. Auch eine Ampelkarte gegen einen Bümmersteder (29.) führte nicht zum erhofften Auftrieb bei den Gästen. Stattdessen kassierten sie kurz nach dem Platzverweis das 0:2 (32.).

Andree Ripken trifft Aluminium

„Die zweite Halbzeit begannen wir druckvoll und kamen nach kurzer Zeit zu guten Möglichkeiten“, sagte SpVgg-Trainer Hauke Steenken. Doch das Runde wollte nicht ins Eckige. Lukas Schmidt scheiterte am BWB-Keeper und Andree Ripken traf Aluminium.

Anzeige

In der 59. Minute schlossen die Hausherren einen Konter erfolgreich ab. Nach dem 3:0 fiel den Bernern nicht mehr viel ein. „Unterm Strich war es eine verdiente Niederlage gegen einen cleveren und körperlich sehr präsenten Gegner“, resümierte Steenken.

Die Statistik

  • SpVgg: Marcel Borkus – Jan Heidenreich, Tim Buntrock, Nils Blase, Tim Schwarting, Maurice Schierenberg, Lukas Schmidt, Jan Schwarting, Dennis Hollmann, Dominik Nordenholt, Rouben Frerichs; eingewechselt: Florian Martin, Andree Ripken, Marten Dettmer.
  • Tore: 1:0 Beck (4.), 2:0 Beck (32.), 3:0 Netzer (59.).

Die Tabelle

Anzeige

Anzeige