SpVgg Berne kann sich gegen Wiefelstede nicht belohnen

Trotz starker Leistung verliert Berne mit 0:1 - Warten auf den ersten Saisonsieg

Anzeige

Nach zwei Spieltagen stehen die Fußballer der SpVgg Berne in der Kreisliga noch ohne Sieg da. Nach dem 1:1 beim 1. FC Nordenham konnten sie sich am Dienstagabend gegen den SV Eintracht Wiefelstede nicht belohnen. Trotz guter Vorstellung verlor die Spielvereinigung mit 0:1.

„Wir haben eine klasse Leistung auf den Platz gebracht und haben das Spiel von der ersten bis zur letzten Minute dominiert. Leider verpassten wir es, ein Tor zu erzielen“, berichtete SpVgg-Trainer Nils Schneider.

Elfmeter entscheidet die Partie

Wie es so häufig beim Fußball ist: Wer vorne die Tore nicht macht, bekommt sie hinten. In der 72. Minute bekamen die Gäste aus dem Ammerland einen Elfmeter zugesprochen, den Malte Lammers verwandelte. Es sollte das einzige Tor des Tages bleiben, sodass Berne mit leeren Händen dastand.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Die Statistik

  • SpVgg: Daniel Anders – Pierre Litzcobi, Michael Kranz (54. Leon Kollinger), Dennis Conze-Wichmann (80. Hauke Steenken), Nico Kruck, Luca Schneider, Lukas Fischer, Fabian Neumann, Edsson Ramos (77. Laurin-Niclas Maack), Erik Simon Stelljes, Daniel Rüscher.
  • Tore: 0:1 Lammers (72., Elfmeter).

Die Tabelle

Anzeige