SpVgg Berne mit deutlicher Pleite gegen Eversten

Spielvereinigung verliert Heimspiel mit 0:5

Anzeige

Das Spiel sei so gar nicht nach seinen Vorstellungen verlaufen, sagte Nils Schneider, Trainer der SpVgg Berne, nach der 0:5-Niederlage seiner Mannschaft gegen den TuS Eversten. „Wir haben auch in dieser Höhe verdient verloren“, meinte er.

Im ersten Abschnitt fanden die Hausherren überhaupt nicht ins Spiel und lagen nach 33 Minuten bereits mit 0:3 in Rückstand. „In der zweiten Halbzeit sind wir etwas besser in die Partie gekommen und hatten auch die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Der wollte aber nicht fallen“, berichtete Schneider.

Eversten verwaltete das 3:0 souverän und konterte die Berner in der Schlussphase noch zweimal aus. „Da haben wir die Gäste eingeladen“, monierte Schneider.

Die Statistik

Anzeige

  • SpVgg: Daniel Anders – Maximilian Gärdes, Besnik Gashi, Michael Kranz (89. Leon Kollinger), Nico Kruck, Luca Schneider, Fabian Neumann, Peter Jascha Begkondu, Erik Simon Stelljes, Laurin-Niclas Maack (46. Dennis Conze-Wichmann), Jan Pieke.
  • Tore: 0:1 Thienemann (7.), 0:2 Seiffert (12.), 0:3 Schubert (33.), 0:4 Gündling (77.), 0:5 Gündling (83.).

Die Tabelle

Anzeige (Markant Ellwürden)