Staffeltag: Pokal-Auslosung ist erfolgt – Hinrunden-Fazit fällt positiv aus

Neuer Ansetzer für die 3. und 4. Kreisklasse - 20 Anmeldungen für Schiedsrichter-Anwärter-Lehrgang

Anzeige

Anzeige

Der Spielbetrieb im Fußball-Kreisverband Jade-Weser-Hunte ruht zwar noch weitestgehend, die Vorbereitung auf die Rückrunde haben die Verantwortlichen aber bereits aufgenommen. Im Rahmen eines Staffeltages blickte der Spielausschuss gemeinsam mit den Vereinsvertretern zunächst auf den bisherigen Saisonverlauf zurück, um dann die Planungen für den zweiten Saisonabschnitt in Angriff zu nehmen.

Nach Ansicht aller Beteiligten könne man mit dem bisherigen Verlauf aus Sicht der Wesermarsch-Vereine durchaus zufrieden sein, so die Einschätzung des stellvertretenden Spielausschuss-Vorsitzenden Heino Tönjes. Immerhin haben der 1. FC Nordenham (Kreisliga), der SV Phiesewarden (1. Kreisklasse Nord) und TuS Jaderberg (1. Kreisklasse Süd) durchaus noch Chancen, bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitzureden. Und auch in Fairness-Wertung gebe es keine Mannschaft, die negativ auffällig ist.

Spielverlegungen noch kostenfrei möglich

Mahnende Worte richtete Tönjes an die Teams der Ü40-Liga. „Da sind wir absolut nicht im Plan“, monierte er die vielen Ausfälle und Verlegungen. Ausgerechnet in dieser Liga ist der Terminplan sehr eng, da der Meister der Region Wesermarsch bis zum 15. Mai feststehen muss. Für den 20. Mai ist der Start der Endrunde terminiert. Hier trifft der Wesermarsch-Vertreter auf die Titelträger aus den Altkreisen Ammerland, Friesland/Wilhelmshaven und Oldenburg-Stadt. Weitere Termine sind der 27. Mai und der 5. Juni.

Anzeige

Anzeige

Den Vereinsvertretern wurden inzwischen die Spielpläne für die Rückrunden zugestellt. Tönjes und der ebenfalls anwesende Spielausschuss-Vorsitzenden Horst Rickels (Oldenburg) gaben zu verstehen, dass Verlegungen derzeit noch kostenfrei möglich seien. Allerdings nur, wenn die Klubs sich auf einen Ausweich-Termin geeinigt hätten.

Lichtbilder ab der Saison 2020/2021 Pflicht

Gemeinsam wiesen Rickels und Tönjes daraufhin, dass zum Start in die Saison 2020/21 für die Online-Spielerliste alle Spielerdaten auch mit einem Lichtbild versehen werden müssten. Einige Klubs haben diese Anforderungen bereits erfüllt, andere müssten sich sputen, weil sie bislang erst wenige Fotos eingestellt hätten, so Rickels. „Wenn die Anforderungen erfüllt sind, hat der gute alte Spielerpass ausgedient“, hob der Ausschuss-Vorsitzende den positiven Aspekt dieser Maßnahme hervor.

Schiedsrichterausschuss-Mitglied Stefan Göbel wies die Vereine noch einmal daraufhin, dass für Turniere und Freundschaftsspiele Schiedsrichter beim Ansetzer anzufordern seien. Anschließende stellte er den Sitzungs-Teilnehmern Patrick Schönwälder (SC Ovelgönne) als neuen Ansetzer für die Begegnungen der 3. Und 4. Kreisklasse vor. Erfreut zeigte sich Göbel, das für den am kommenden Dienstag starteten Schiedsrichter-Lehrgang 20 Anmeldungen vorliegen.

Die Fußballfreunde dürfen sich für den kommenden Januar auf eine erneute Hallenmeister des ehemaligen Kreisverbandes Wesermarsch freuen. In einem kurzen Rückblick zog Thomas Neumann vom 1. FC Nordenham eine positive Bilanz sowohl für die Endrunde, wie auch für das vom TuS Elsfleth ausgerichtete Qualifikationsturnier. „Wir würden diese Titelkämpfe gern erneut ausrichten“, so Neumann, der sich aber auch offen zeigte für eventuelle Änderungswünsche der beteiligten Klubs.

Die Pokal-Auslosung

Im Rahmen des Staffeltages nahm der Ausschussvorsitzende Horst Rickels gemeinsam mit Susanne Schöckel vom ESV Nordenham die Auslosungen der noch ausstehenden Pokalrunden vor. Dabei kommt es zu folgenden Paarungen.

Erste Mannschaften (Halbfinale, Termin: 11. April):

  • TuS Büppel – TuS Lehmden
  • Eintracht Wiefelstede – 1. FC Nordenham.

1. und 2. Kreisklasse (Halbfinale, Termin: 11. April):

  • Sieger aus TuS Obenstrohe II/Frisia Wilhelmshaven II – TuS Eversten II
  • VfL Oldenburg III – VfL Oldenburg II.

3. und 4. Kreisklasse: (Viertelfinale, Termin: 6. bis 8. März):

  • TSV Abbehausen III – TuS Bloherfelde II
  • TSG Bokel – TuS Büppel II
  • BV Bockhorn II – Sieger aus FC Zetel II/TuS Dangastermoor II
  • FC Gotano II – FC Wittsfeld.

Ü-40 (Viertelfinale, Termin: 11. März):

  • SG Schwei/Seefeld/Rönnelmoor – Eintracht Wiefelstede
  • SV Brake – Heidmühler FC
  • Frisia Wilhelmshaven – SG STV W’haven/SW Middelsfähr
  • BW Bümmerstede – SW Oldenburg.
Anzeige

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen