Start-Ziel-Sieg für den Spitzenreiter

Elsflether TB gewinnt das letzte Spiel des Jahres beim VfL Fredenbeck II mit 30:20

Anzeige

Der Elsflether TB geht als Verbandsliga-Tabellenführer in die Weihnachtspause. Die Mannschaft von Trainer Ulrich Adami setzte sich beim VfL Fredenbeck mit 30:20 durch. Der ETB hat die Hinserie somit ohne Niederlage abgeschlossen (25:1 Punkte). Der Tabellenzweite HSG Schwanewede hat bei einem weniger absolvierten Spiel 21:3 Punkte.

Nach dem Führungstreffer durch Béla Rußler gerieten die Gäste nicht einmal in Rückstand. Sie spielten in der ersten Halbzeit eine kompakte 6:0-Abwehr, die nur 9 Gegentreffer zuließ. Auch im Angriff lief es rund. Die Elslflether erzielten 14 Tore.

Im zweiten Abschnitt stellte Adami auf eine 5:1-Abwehr um, um im Angriff noch ein wenig variabler zu sein. Allerdings dauerte es ein wenig, bis der ETB im Angriffsspiel die passenden Lösungen fand. Der Sieg geriet dennoch zu keiner Zeit in Gefahr. Bei den Gastgebern fehlten allerdings auch wichtige Spieler.

Die Statistik

Anzeige

  • ETB: Kevin Danielzik/Marcel Völkers – Malte Jansen, Florian Doormann (3), Martin Wille (3), Markus Zindler (5), Bastian Rambau (1), Béla Rußler (6), Christopher Santen (2), Fynn Oberegger (1), Justus Pille (5), Tizian von Lien (4).
Anzeige

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen