Steeldart-Turnier in Nordenham ein voller Erfolg

105 Teilnehmer bei den Herren - Frank Bruns aus Oldenburg gewinnt

Anzeige

Von Rene Kruse, 1. Vorsitzender des DSV Nordenham

Das 10. Nordenhamer-Open-Air-Steeldart Event war mal wieder ein voller Erfolg. Bei den Herren kämpften 105 Teilnehmer um die Preisgelder. Den ersten Platz sicherte sich nach einem sehr starken Turnier der Oldenburger Frank Bruns vor dem Vorjahressieger Alex Patz. Dritter wurde der Bremerhavener Hennig Troue.

Bei den Frauen traten 14 Teilnehmerinnen gegeneinander an. Am Ende konnte sich Lisa Zollikofer aus Bremen gegen ihre Schwester Lena durchsetzen. Platz 3 belegte ebenfalls eine Bremerin, Miriam Pingel.

Sepp Kemser Jr. setzt sich bei Lucky-Loser-Runde durch

Anzeige

Es gab auch wieder ein Lucky-Loser-Turnier für die Erstausgeschiedenen. Dieses war mit 32 Teilnehmern auch voll besetzt. Dort behauptete sich Sepp Kemser Jr.

Am Sonntag beim Doppelturnier (25 Teams) konnte sich der Einzelsieger des Vortags mit seinem Doppelpartner Jeremy Jendrzejewski aus Hannover durchsetzen. Der 2. Platz ging an das Team um den Vortages-Dritten, Henning Troue und Jörg Clemens. Auf Rang 3 landeten Michael Janßen und Thomas Lutz vom DSV-Nordenham.

Einer 11. Auflage steht nichts im Wege

Wie auch in den letzten Jahren spielte Petrus uns wieder voll in die Karten. Das Wetter hätte nicht besser sein können. Die durchweg positive Kritik fast aller Teilnehmer bestätigt, das wir unsere Arbeit sehr gut machen. Deswegen steht fest, die 11. Auflage wird auf jeden Fall statt finden.

Die Bilder

Anzeige (Markant Ellwürden)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen