SV Nordenham gewinnt das Kellerduell gegen Aurich deutlich

Bezirksklasse: SVN holt den zweiten Saisonsieg - Schlusslicht wird mit 98:43 bezwungen

Anzeige (Markant Ellwürden)

Kurz vor Weihnachten hat sich der SV Nordenham selbst ein Geschenk gemacht. Die Bezirksklassen-Basketballer gewannen das Keller-Duell gegen Schlusslicht MTV Aurich mit 98:43. Für den SVN war es der zweite Saisonsieg. Die Ostfriesen verweilen abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz.

Die Gäste reisten mit nur fünf Spielern an. Zudem fiel einer ihrer Schlüsselspieler aus. „So entwickelte sich von Beginn an ein ungleiches Duell“, sagte SVN-Spieler Lars Bliefernich. Zu Beginn des zweiten Viertels nahmen die Nordenhamer ihre Startformation vom Parkett und gaben den weiteren Akteuren Spielzeit. „So standen am Ende der Partie alle etwa gleich lange auf dem Feld und jeder konnte punkten“, sagte Bliefernich.

Trotz des Sieges nicht wirklich zufrieden

Beim SVN feierte Loic Wempe sein Debüt. Er steuerte sieben Zähler zum Erfolg bei und traf auch einen Dreier. Im Schlussviertel schloss Bliefernich einen Fastbreak mit einem sehenswerten Dunk ab. Trotz des deutlichen Sieges waren die Nordenhamer nicht wirklich zufrieden. „Wir haben einen Korbleger nach dem anderen vergeben. Das darf auch bei einem solchen Spielstand nicht passieren“, monierte Bliefernich.

Anzeige

Seiner Ansicht nach haben die Gastgeber zu wenig Team-Basketball gezeigt und auch die Laufwege stimmten nicht. „In diesem Spiel war die individuelle Klasse ausschlaggebend. Das ist gegen stärkere Gegner aber kein Mittel, auf das man sich verlassen sollte. Über weite Strecken haben wir keinen ansehnlichen Basketball gezeigt“, berichtete Bliefernich. Die Begegnung habe gezeigt, dass es beim Tabellenvorletzten noch viel Verbesserungspotenzial gebe. „Das werden wir im neuen Jahr angehen.“

Die Statistik

  • SVN: Lars Bliefernich (20), Tim Köpke (18), Marcus Werner (13), Tom Kloy (10), Lukas Schmidt (8), Loic Wempe (7), Malte Seltmann (7), Paul Willms (7), Felix Schmidt (4), Simon Langbehn (2), Jan Kampen (2).
  • Viertel-Ergebnisse: 19:11, 40:21, 67:29, 98:43

Die Bilder

Anzeige