SV Nordenham gewinnt erstes Heimspiel

Nach Derbysieg in Brake legt der SVN gegen die Jade Giants II nach - 70:44-Erfolg

Anzeige

Nach dem hart erkämpften Derby-Sieg beim SV Brake hat der SV Nordenham auch sein erstes Kreisliga-Heimspiel gewonnen. Der SVN bezwang in der Sporthalle Süd die Jade Giants II mit 70:44. Das Fehlen von Jan Kampen und Tim Köpke konnten die Gastgeber durch eine gute Teamleistung kompensieren.

Die Gäste dominierten die Anfangsphase. Sie trafen ihre Würfe sehr sicher, während die Hausherren in den ersten sechs Minuten keine erfolgreiche Offensivaktion verbuchen konnten. Erst gegen Ende des Viertels kam die SVN-Offensive ein wenig in Schwung, gekrönt von einem Buzzer-Beater zum Viertelende (14:15).

Steigerung in der Defensive

„Im zweiten Viertel zogen wir unsere Defense deutlich an, was zu schlechteren Wurfquoten beim Gegner und zu einfachen Fastbreakpoits für uns führte“, berichtete SVN-Akteur Malte Seltmann. „So konnten wir uns eine leichte Führung bis zur Halbzeitpause erspielen (30:23).“

Anzeige

Nach der Halbzeit kamen die Gäste nicht mehr ins Spiel, trafen kaum noch Würfe und konnten ihr Offensivspiel kaum noch durchsetzen. „Wir spielten weiter eine sehr konzentrierte Partie. Das führte zu einer komfortablen Führung von 19 Punkten“, sagte Seltmann. Nach dem dritten Viertel hieß es 53:34 für Nordenham.

„Durch unsere gut besetzte Mannschaft konnten wir viel rotieren und weiter Druck auf den Gegner ausüben. Am Ende war es ein klarer Sieg und ein toller Teamerfolg“, resümierte Seltmann.

Die Statistik

  • SVN: Torge Borchardt (2), Flavio Ferrai (6), Arian Fischer (8), Jarrik Janßen (12), Tom Kloy (4), Peter-Michael Kölsch (4), Malte Seltmann (18), Peer Seltmann (11), Marcus Werner (3), Marcus Woznica (2).

Die Bilder

Anzeige

Anzeige