SV Nordenham setzt Siegesserie fort

Kreisliga: SVN knackt bei den Jade Giants II die 100er-Marke - 103:66 gewonnen

Anzeige

Der SV Nordenham eilt in der Kreisliga von einem Sieg zum nächsten. Bei den Jade Giants II wurde der SVN als Tabellenzweiter seiner Favoritenrolle gerecht und siegte beim Schlusslicht mit mit 103:66.

Wir sind als klarer Favorit in das Spiel gegangen und konnten seit langer Zeit mal wieder auf fast alle unsere Spieler zurückgreifen. Wir waren von Anfang an sehr präsent, gewannen den Jump durch Topscorer Jarrik Janßen und legten in der ersten Minute gleich 7 Punkte vor“, sagte Malte Seltmann.

60 Punkte bereits zur Halbzeit

Bereits nach 4 Spielminuten führten die Gäste komfortabel mit 15:2. „Gefühlt fand heute jeder unsere Würfe sein Ziel, der Ball wanderte sehr sicher durch unsere Reihen. Sowohl unter dem Korb als auch von draußen waren wir überlegen. Wilhelmshaven versuchte, den anfänglichen Rückstand aufzuholen, konnte unserem ungewohnt sicheren Scoring aber wenig entgegensetzen“, so Seltmann. Nach dem ersten Viertel stand es bereits 13:34.

Es war das offensiv beste Spiel der Nordenhamer in der bisherigen Saison. Zur Halbzeit kamen sie auf 60 Punkte (25:60), überwiegend durch Korbleger und Dreipunktewürfe erzielt. Fouls gab es im gesamten Spiel kaum, es war eine sehr faire Partie.

„Nach der Pause nahmen wir etwas das Tempo raus, verwalteten wir unseren Vorsprung und hatten weiterhin viele freie Würfe. Da unsere Verteidigung, dem Spielstand geschuldet, etwas nachließ, kamen nun auch die Jade Giants zu einfachen Körben und es gestaltete sich ein munteres auf und ab bis zum Ende“, berichtete Seltmann. Den Höhepunkt des offensiven Feuerwerk setzte kurz vor Ende Tim Köpke mit einem erfolgreichen Dreier, wodurch der SVN die 100 Punkte-Marke knackte.

Die Statistik

  • SVN: Arian Fischer (11/1Dreier), Tim Köpke (24/2), Tom Kloy (18/3), Simon Langbehn (2), Jarrik Janßen (26), Torge Borchardt (2), Malte Seltmann (12/4), Marcel Hollmann (2), Felix Schmidt (6).

Anzeige