SV Nordenham verliert beim Tabellenzweiten

Bezirksklasse: Der Vorletzte unterliegt beim TuS Petersfehn II mit 50:68

Anzeige

Der SV Nordenham hat in der Bezirksklasse eine weitere Niederlage hinnehmen müssen. Der Vorletzte unterlag beim Tabellenzweiten TuS Petersfehn mit 50:68. Das Hinspiel hatte der SVN noch mit 63:54 gewonnen.

Die Nordenhamer mussten kurzfristig doch auf Jan Kampen verzichten. Er fiel krankheitsbedingt aus. Im ersten Viertel verletzte sich Tim Köpke am Knie. Trotzdem hielten die Gäste bis zur Pause gut mit. Mit 34:30 ging es in die Halbzeit.

Die Kräfte gehen aus

In der zweiten Halbzeit ging den SVN-Akteuren die Kraft aus, sodass Petersfehn zum verdienten Sieg kam. „Es ist schon in Ordnung, beim Tabellenzweiten zu verlieren. Wir haben uns teuer verkauft. Die Dreier fielen besser als in den vergangenen Spielen. Das Training macht sich also bezahlt“, sagte SVN-Spartenleiter Lars Bliefernich. „Dennoch waren auch viele erzwungene Würfe dabei, die wie cleverer ausspielen müssen, um effizienter zu punkten.“

Anzeige

Anzeige

Am Sonntag empfängt der SV Nordenham um 17.30 Uhr TuRa Oldenburg. „Da müssen wir wichtige Punkte im Abstiegskampf holen. TuRa steht in der Tabelle direkt über uns“, so Bliefernich.

Die Statistik

  • SVN: Tim Köpke (1), Malte Seltmann (9) Peer Seltmann (12), Lars Bliefernich (8), Tom Kloy (8), Simon Langbehn (2), Felix Schmidt (4), Paul Willms (6).

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen