SV Phiesewarden ist in der Endrunde gefordert

eFootball: Nach zwei Spielen hat der SVP einen Punkt auf dem Konto

Anzeige

Der SV Phiesewarden ist das einzige Team aus der Wesermarsch, das den Sprung in die Endrunde der eFootball-Kreismeisterschaften geschafft hat. Bisher haben Malte Büsing und Julian Siebolds zwei Spiele bestritten. Gegen die JSG Friesische Wehde gab es zum Auftakt ein 5:5. Eine knappe 3:4-Niederlage kassierte der SVP gegen den FC Rastede.

Sechs Mannschaften kämpfen in der Endrunde im Modus jeder-gegen-jeden um den Titel. Nach zwei Spieltagen haben sowohl der VfB Oldenburg als auch die SG Wangerland sechs Zähler auf dem Konto.

Am 30. April geht es weiter

Am ersten Spieltag der Endrunde gewann Malte Büsing mit 4:1 gegen Jonas Gerdes von der JSG Friesische Wehde. Gleichzeitig verlor Julian Siebolds mit 1:4 gegen Tino Rädicker, sodass es in Summe ein 5:5 gab. Auch am zweiten Spieltag konnte Malte Büsing sein Einzelspiel (2:0 gegen Lukas Walluks) gewinnen. Das 1:4 von Julian Siebolds gegen Felix Stumph bedeutete jedoch eine Niederlage.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Am 25. April, 18 Uhr, steht der 3. Spieltag der Endrunde an. Der SVP trifft auf den punktlosen BV Bockhorn. Um noch Chancen auf den Titel zu haben, muss dieses Spiel gewonnen werden. Am 30. April wartet dann Tabellenführer VfB Oldenburg.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen