SV Phiesewarden verliert in der Nachspielzeit

Testspiel: Kreisklassen-Vertreter verliert beim TV Loxstedt mit 2:3

Nach einigen Festival-Tagen stand für den SV Phiesewarden am Sonntag das Testspiel beim TV Loxstedt auf dem Programm. Die Gäste verloren durch ein Gegentor in der Nachspielzeit mit 2:3.

Im ersten Abschnitt hatten beide Seiten in der Anfangsphase eine Torchance, die jeweils zum Torerfolg führte. In der 20. Minute bediente Omar Music über Außen Lukas Schröder, der zum 1:0 einschoss. Durch eine Einzelaktion konnte Loxstedt ausgleichen. Anschließend ließ der SVP einige Möglichkeiten ungenutzt. So ging es mit dem 1:1 in die Pause.

Lukas Schröder gleicht aus

Nach Wiederbeginn lief bei den Phiesewardern kaum noch etwas zusammen. Die Gastgeber diktierten das Geschehen. Folgerichtig fiel das 1:2. Lukas Schröder konnte zwar noch einmal ausgleichen, doch in der 91. Minute fiel der Siegtreffer. Einen Freistoß konnte SVP-Keeper Phil Schaffarzyk noch parieren, beim Nachschuss war er machtlos.

Anzeige

Am Donnerstag und Samstag stehen nun die ersten Heimspiele der Vorbereitung für den SVP an.

Die Statistik

  • SVP: Phil Schaffarzyk – Malte Büsing, Till Wickner, Fynn Baumgardt, Malte Gröne, Lukas Schröder, Omar Music, Furkan Atici, Tjark Pankratz, Muhammed Kaya, Bent Ehmann; eingewechselt: Jerome Ahlers, Rune Diercks.
  • Tore: 0:1 Schröder (20.), 1:1 Burfeind (21.), 2:1 Schumacher (67.), 2:2 Schröder (79.), 3:2 Schumacher (90+1).

Anzeige