SVN-Schwimmer*innen räumen bei den Landes-Masters ab

In Quarkenbrück hagelt es erste Plätze für den SV Nordenham

Anzeige

Am Samstag fanden die Landes-Mastersmeisterschaften im Freibad Quakenbrück statt und an den „älteren“ Schwimmern vom SV Nordenham geht (fast) kein Weg vorbei. Bei insgesamt 9 Starts erkämpften die Masters 8 Landestitel, einen 2. Platz und erhielten in der Altersklasse (AK) 55 die Auszeichnung für die punktbeste Leistung.

Catharina Pedersen (AK 25), Iris Heimann (AK 50), Gisa Tantzen-Pedersen (AK 55), Frank Haase (AK 55) und Ronald Horrmann (AK 55) wurden vor Ort von ihrem Trainer Hans-Jörg Hadaschik unterstützt, denn auch „Erfahrung“ braucht einen Lenker am Beckenrand, dessen technische Ratschläge gewünscht werden und zum Erfolg beitrugen.

Catharina Pedersen wird Landes-Mastermeisterin

Iris und Gisa, die keine Einzelstarts hinlegten, komplettierten die zwei Mixed-Staffeln 200+. Frank  und Ronny hatten sich für 1 bzw. 2 Einzelstarts sowie die Mixed-Staffeln 200+ entschieden und Catharina entschied sich für „ihre“ 4 Favoriten. (200+ = Gesamtalter der Staffel).

Anzeige

Anzeige

Der Regen bleib aus und in den ersten Wettkämpfen mit SVN-Beteiligung gab es gleich 4x den 1. Platz. Catharina Pedersen wurde Landes-Mastersmeisterin über 100 m Freistil, 50 m Schmetterling der AK 25. Ronald Horrmann wurde Landes-Mastersmeister über 50 m Brust (751 Punkte), 50 m Schmetterling der AK 55.

Staffeln holen 1. Plätze

Der Höhepunkt im 1. Wettkampfabschnitt war die 4x 50 m Lagenstaffel mixed 200+.Der SV Nordenham startete in der Besetzung: (Rücken) Frank Haase, (Brust) Ronald Horrmann, (Schmetterling) Iris Heimann, (Freistil) Gisa Tantzen-Pedersen und wurde Landes-Mastersmeister. Im 2. Wettkampfabschnitt wurde Catharina Pedersen Landes-Mastersmeisterin über 50 m, 200 m Freistil der AK 25. Frank Haase wurde Landes-Mastersmeister über 50 m Rücken der AK 55.

In der 4x 50 m Freistilstaffel mixed 200+ erreichte der SV Nordenham in der Besetzung: Horrmann, Heimann, Tantzen-Pedersen und Haase den 2. Platz. Bei der abschließenden Siegerehrung, wurde Ronald Horrmann mit 751 Punkte als Punktbester der AK 55 ausgezeichnet.

Die Bilder

Anzeige