Test- statt Punktspiel: Jaderberg bezwingt Jeddeloh II

Corona: Kreisliga-Spiel gegen RW Sande verschoben - TuS siegt 2:0 gegen Ammerländer

Anzeige

Eigentlich sollte der TuS Jaderberg am Freitagabend in der Kreisliga gegen Rot-Weiß Sande antreten. Das geplante Heimspiel wurde aufgrund von Corona-Erkrankungen bei den Gästen jedoch kurzfristig abgesagt und soll am 24. März nachgeholt werden. Stattdessen bestritt die Elf von Trainer Stefan Jasper ein weiteres Testspiel, welches sie mit 2:0 gegen den SSV Jeddeloh II gewinnen konnte.

„Im ersten Abschnitt hat uns der Gast vor einige Probleme gestellt“, sagte der Coach. Die Ammerländer hätten bis zum Strafraum gut kombiniert und auch die eine oder andere Chance gehabt. TuS-Keeper Marcel Jasper war aber stets auf dem Posten. Die Hausherren kamen auch zu zwei Möglichkeiten: Lukas von Waaden kam nach Kontern zum Abschluss, netzt jedoch nicht ein. So ging es torlos in die Pause.

Dennis Jöstingmeier bricht den Bann

„Je länger das Spiel dauerte, desto besser kamen wir rein. In der zweiten Halbzeit ist es uns gelungen, uns in der Hälfte der Gäste festzusetzen“, berichtete Jasper. Im Abschluss zeigte Jaderberg allerdings noch einige Schwächen, zweimal wurde sogar das leere Tor nicht getroffen.

In der 70. Minute war es Dennis Jöstingmeier, der den Bann brechen konnte. In der Schlussminute sorgte Nils Janßen für die Entscheidung. Jeddeloh erspielte sich ebenfalls noch Gelegenheiten, die der zur Halbzeit eingewechselte Florian Föltz entschärfen konnte.

Jasper richtete Genesungswünsche an SSV-Kapitän Adelaid Tahci, der verletzt ausgewechselt werden musste. Denen schließt sich das Sportgasm-Team an.

Die Statistik

  • TuS: Marcel Jasper – Nils Janßen, Sven Mauritz, Jöran Coldewey, Kevin Mondorf, Jonas Jürgens, Kai-Michael König, Jörn Jürgens, David Skibba, Fokko Kramer, Lukas von Waaden; eingewechselt: Dennis Jöstingmeier, Tebbe-Ihno Loof, Jan-Ole Meiners, Torben Coldewey, Florian Föltz.
  • Tore: 1:0 Jöstingmeier (70.), 2:0 Janßen (90.).

Anzeige