TG Weser West setzt auf neue Ideen

Turnier findet morgen und am Sonntag in Blexen statt – Ungewöhnliche Prüfungen auf dem Programm

Anzeige

Die Vorfreude auf das am Samstag und am Sonntag an der Papenkuhle in Nordenham-Blexen stattfindende Turnier ist bei den Verantwortlichen der Turniergemeinschaft Weser-West und den zahlreichen Helfern riesengroß. Die Traditionsveranstaltung wartet in diesem Jahr mit einigen Änderungen auf.

„Unser Programm enthält ab diesem Jahr auch Geschicklichkeitsprüfungen sowie Springprüfungen mit Naturhindernissen, die Geländehindernissen sehr ähnlich sind. Wir möchten damit mal was Neues wagen, ungewöhnliche Prüfungen des Wettbewerbsordnung-Katalogs nutzen und für Groß und Klein Abwechslung bieten“, teilte Daniela Behrmann vom Verein TG Weser-West gestern mit. Außerdem freue man sich wieder auf die Ehrungen der Kreismeisterschaften, den Stüdemann-Cup sowie das Mannschaftsspringen der Klasse A, welches für Spannung sorge.

Freier Eintritt, Essen und Trinken

Der Verein, der 2007 gegründet wurde, um das traditionelle Turnier in Blexen zu erhalten, heißt Reiter und Reiterinnen herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. „Für Speis und Trank ist gesorgt“, ließ Daniela Behrmann wissen.

Anzeige

Los geht es am Samstag um 8 Uhr mit einem Springreiter-Wettbewerb, der zu dritt geritten wird. Der Tag auf dem Springplatz endet nach der Springprüfung der Klasse L, die um 17.15 Uhr beginnt.
Erste Dressur um 9 Uhr

Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp

Auf dem Dressurplatz eins wird als erstes eine Dressurpferdeprüfung der Klasse A (ab 9 Uhr) ausgetragen. Zum Abschluss am Sonnabend findet um 15 Uhr eine Dressurprüfung der Klasse L auf Trense statt. Auf dem zweiten Dressurplatz startet um 9.45 Uhr ein Dressurreiterwettbewerb. Den Abschluss bildet der Reiterwettbewerb Schritt-Trab-Galopp, der für 15.15 Uhr terminiert ist.

Am Sonntag um 8.45 Uhr steht auf dem Springplatz ein Allround-Wettbewerb (Präzisionsparcours) auf dem Plan. Als letztes gibt es eine Springprüfung mit steigenden Anforderungen der Klasse A** (16.45 Uhr). Bereits um 8 Uhr findet auf dem ersten Dressurplatz eine Prüfung der Klasse E statt. Um 14.45 Uhr ist eine Dressurreiterprüfung der Klasse L* zu sehen. Auf dem dritten Dressurplatz wird der Reiterwettbewerb Schritt-Trab ab 13 Uhr ausgetragen. Das Springreiten über Naturhindernisse beginnt um 15.30 Uhr. Für die Altersklassen Junioren, junge Reiter und Reiter ist also vieles im Angebot.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen