TK Nordenham steht vor der Rettung

Von Insolvenz bedrohter Tennisverein könnte die Kurve noch kriegen

Anzeige (Markant Ellwürden)

Der Tennisklub Nordenham steht kurz davor, die drohende Zahlungsunfähigkeit doch noch abzuwenden. „Nach vielen Gesprächen und schlaflosen Nächten ist eine Lösung in Sicht. Wir arbeiten mit Hochdruck daran“, sagte der Vereinsvorsitzende Michael Eppler zu der derzeitigen Lage beim TKN. Details zu den Gesprächen könne er vorerst nicht nennen. Er hoffe aber, zeitnah Klarheit schaffen zu können.

Der vor 114 Jahren gegründete Nordenhamer Traditionsverein war in den 90er Jahren durch den Bau seiner Tennis- und Squashhalle am Friedeburgpark in finanzielle Schieflage geraten. Mehrere Gläubiger hatten die Mittel damals bereitgestellt, um die Halle zu finanzieren. Die Rückzahlung der Kredite und weitere Kosten hatten den TKN in der Folge vor massive Probleme gestellt. Zuletzt konnte der Verein die Brandschutzauflagen für das in die Halle integrierte Restaurant nicht mehr erfüllen, wodurch wichtige Pachteinnahmen fehlen und die Zahlungsunfähigkeit im Frühjahr droht. Für die Tennisfreunde hätte das letztlich die Auflösung des Vereins zur Folge.

Neues Buchungssystem im Aufbau

Mit den Sorgenfalten auf der Stirn der TKN-Verantwortlichen ist nun hoffentlich bald Schluss. „Seit dem Bau der Tennishalle stand es finanziell immer schlecht um uns“, sagte Eppler. „Jetzt sehen wir nach über 20 Jahren endlich Licht am Ende des Tunnels.“ Positiv sieht er auch, dass vereinsintern Aufbruchstimmung herrscht. Zahlreiche Vereinsmitglieder über den Vorstand hinaus setzen sich mittlerweile für den Erhalt des Klubs ein. Unter anderem befindet sich ein neues Buchungssystem im Aufbau, das Online-Buchung und –Zahlung ermöglichen soll. Verschiedene Arbeitsgruppen sitzen zudem an mehreren weiteren Projekten, um den Verein voranzubringen.

Anzeige

Anzeige

Der TK Nordenham wurde 1907 gegründet. Er ist überregional für seine gute Kinder- und Jugendarbeit bekannt, aus der Tennistalente wie Niklas Brandes und Yvonne Hübler hervorgegangen sind. Auch die von Coach Christopher Brandau trainierten Herrenmannschaften des Klubs haben sich im niedersächsischen Raum einen Namen gemacht.

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen