TKN gewinnt das Stadt-Duell gegen SVN II

5:1-Sieg in der Bezirksliga gegen den SV Nordenham II – Drei Spiele enden im Match-Tiebreak

Anzeige

Der TK Nordenham hat den SV Nordenham II in der Tennis-Bezirksliga mit 5:1 besiegt und steht vor dem Aufstieg in die Verbandsklasse. Die zweite Herrenmannschaft des TKN unterlag in einer anderen Bezirksligagruppe mit 0:6 beim TC GW Rotenburg III.

Bezirksliga
TK Nordenham – SV Nordenham II 5:1

Das klare Ergebnis täuscht über den Spielverlauf hinweg, denn drei der sechs Spiele wurden im Match-Tiebreak entschieden. Beim TKN wurde der verletzte Jannik Schultze durch Tim Okrey ersetzt. Die Gastgeber waren aufgrund der durchweg besseren Leistungsklassen favorisiert.

Anzeige

Nach der ersten Einzelrunde stand es 1:1. Martin Reinstrom (LK 9) dominierte an Position zwei gegen Sebastian Nanninga (LK 14). Tim Okrey (LK 9) steckte gegen Oliver Kowalewski (LK 22) eine Dreisatzniederlage ein. Dennis Klahn (LK 9) setzte sich deutlich gegen Filip Radu (LK 18) durch. In der Spitzenpartie gewann Lukas Stüdemann (LK 8) nach Abwehr eines Matchballs bei 8:9 im dritten Durchgang mit 11:9 gegen Emanuel Radu (LK 12).

„Die Nervenstärke von Lukas und unsere Doppelstärke waren die entscheidenden Faktoren für den deutlichen Sieg“, sagte TKN-Trainer Christopher Brandau. Die Hausherren entschieden beide Doppel für sich. Die zweite Paarung, Reinstrom/Klahn hatte gegen Filip Radu/Kowalewski wenig Mühe, den entscheidenden vierten Punkt zum Gesamterfolg zu holen. Im Spitzendoppel behaupteten sich Stüdemann/Okrey gegen Emanuel Radu/Kowalewski im Match-Tiebreak. Der TKN ist nach dem dritten Saisonsieg weiter auf Titelkurs, während der SVN nach der ersten Niederlage im gesicherten Mittelfeld der Tabelle liegt.

Ergebnisse
  • Lukas Stüdemann – Emanuel Radu 6:4, 5:7, 11:9
  • Martin Reinstrom – Sebastian Nanninga 6:2, 6:0
  • Dennis Klahn – Filip Radu 6:2, 6:3
  • Tim Okrey – Oliver Kowalewski 4:6, 6:4, 4:10
  • Stüdemann/Okrey – E. Radu/Kowalewski 6:7, 6:3, 10:7
  • Reinstrom/Klahn – F. Radu/Nanninga 6:3, 6:0

Die Bilder

GW Rotenburg III – TK Nordenham II 6:0

Alle Einzel waren umkämpft. Die Nordenhamer Steffen Brandau und Jan Kalla kassierten knappe Zweisatzniederlagen gegen Gegner mit gleichen Leistungsklassen. Tim Okrey und auch Alexander Schübel vergaben im dritten Abschnitt Matchbälle und verloren mit 10:12. So stand die Niederlage schon nach den Einzeln fest.

Das erste Doppel des TKN, Schübel/Kalla, steckte eine äußerst knappe Niederlage im Match-Tiebreak ein (8:10). Maven Raschke und Tim Okrey unterlagen dagegen deutlich. Mit nur einem Sieg nach der Hälfte aller Begegnungen befindet sich der TKN in der Nähe der Abstiegsplätze und muss nun in den ausstehenden drei Spielen punkten.

Ergebnisse
  • Tim Okrey 6:1, 3:6, 10:12
  • Steffen Brandau 6:7, 4:6
  • Alexander Schübel 6:1, 1:6, 10:12
  • Jan Kalla 4:6, 5:7
  • Schübel/Kalla 7:6, 5:7, 8:10
  • Okrey/Maven Raschke 2:6, 3:6

Anzeige

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen