TKN-Herren fehlt noch ein Sieg zum Landesliga-Aufstieg

5:1-Sieg beim TV RW Bremen ebnet den Weg zum Saisonfinale

Anzeige

Die Herren des TK Nordenham haben sich mit ihrem 5:1-Auswärtssieg beim TV RW Bremen selbst den Weg zu einem hochkarätigen Saisonfinale in der Verbandsliga geschaffen. Denn sie können jetzt am letzten Spieltag nach den Sommerferien mit einem Sieg gegen Spitzenreiter TC BW Delmenhorst diesen noch von der Tabellenspitze verdrängen, damit Staffelsieger werden und in die Landesliga aufsteigen. Das Spiel der SVN-Herren in der Bezirksliga gegen den TSV Beverstedt wurde kurzfristig verlegt, während die TKN-Reserve und auch die TKN-Damen spielfrei hatten. (von Karl Brandau)

Verbandsliga Herren

TV RW Bremen – TK Nordenham 1:5

Die Gäste mussten zwar ohne ihren an einer Handverletzung laborierenden Spitzenspieler Maxymilian Kuhmann auskommen, konnten aber sonst ihre gegenwärtige Bestbesetzung aufbieten. Dabei gelang ihnen ein guter Start in den Eröffnungseinzeln. Jannik Schultze (LK 7,2) beherrschte in einem H 30-Duell seinen Gegner Valentin Stamm (LK 9,8) nach allen Belangen, während Fabio Jochens (Jg. 2003/LK 6,2) gegen den 14 Jahre älteren Robert Jörgens (Jg. 89/LK 8,4) schon mehr Widerstand brechen musste, um in zwei Sätzen siegreich zu sein. Neuzugang Luis Herbst (LK 6,4) erledigte seine Aufgabe an Position drei gegen Pascal Rausch (LK 9,1) souverän, so dass es im Spitzenspiel in den Händen von Tim Okrey (LK 5,9) lag, den Sack schon rechtzeitig zuzumachen. Aber nach gewonnenem erstem Durchgang verlor er den zweiten Satz gegen Yannick Bastian (LK 5,5) und musste auch im Match-Tiebreak dem Bremer den Sieg überlassen. Bei einem 3:1-Zwischenstand nach den Einzeln gab es dann laut TKN-Coach Christopher Brandau nur die eine Zielsetzung: „Beide Doppel müssen gewonnen werden, damit bei einem Saisonfinale gegen den verlustpunktfreien TC BW Delmenhorst ein 4:2-Sieg zum Staffelsieg aufgrund des besseren Matchpunkte-Verhältnisses reicht.“ Den ersten Schritt dorthin vollzogen Okrey/Schultze im zweiten Doppel durch einen schnellen Sieg gegen das H 30-Duo Stamm/Jörgens der Gastgeber. Im Spitzendoppel mussten dagegen die Youngster Jochens/Herbst dann alle Kräfte aufbieten, um im entscheidenden Match-Tiebreak gegen Bastian/Rausch mit 10:8 die Nase vorn zu haben. Damit haben sie den TKN in eine gute Ausgangslage für das letzte Saisonspiel am Sonntag, den 11. August 2024, in Nordenham gebracht.

Anzeige (Markant Ellwürden)

  • Ergebnisse: Tim Okrey 6:4, 2:6, 7:10; Fabio Jochens 7:6, 6:4; Luis Herbst 6:3, 6:0; Jannik Schultze 6:2, 6:2; Jochens/Herbst 6:2, 2:6, 10:8; Okrey/Schultze 6:3, 6:1

Anzeige