TSV Abbehausen distanziert sich von den Abstiegsrängen

Wichtiger 3:1-Erfolg beim noch sieglosen SV Eintracht Oldenburg

Anzeige

Nach drei Niederlagen in Folge hat der TSV Abbehausen wieder einen Sieg eingefahren. Und der war mit Blick auf die Tabelle wichtig. Denn durch die 3 Punkte beim noch sieglosen SV Eintracht Oldenburg haben die Grün-Gelben nun sieben Punkte Vorsprung auf den Konkurrenten, der den ersten Abstiegsplatz belegt.

Die Gastgeberinnen setzten den TSV früh unter Druck, der damit nicht so richtig klar gekommen ist. „Wir haben viele Fehlpässe gespielt und waren zu hektisch“, berichtete TSV-Trainer Daniel Behrens. Das änderte sich auch nach einer 2:0-Führung, für die Jule Hedemann (13.) und Hannah Buchholz (26.) sorgten, nicht. „Wir haben einfach nicht in die Partie gefunden. Oldenburg war zwar harmlos, aber wir haben auch zu wenig gemacht.“

Anna-Lena Thormählen macht den Sack zu

Nach Wiederbeginn kassierte der TSV das 1:2. TSV-Keeperin faustete den Ball zu kurz, Weiß nutzte die Möglichkeit (60.). „Danach wurden wir wieder zu hektisch“, meinte Behrens.

Anzeige (Markant Ellwürden)

Anna-Lena Thormählen und Marlene Neumann ließen Chancen zum 3:1 aus. Erst mit dem Schlusspfiff erlöste Thormählen nach Zuspiel von Buchholz die Gäste mit dem 3:1.

Die Statistik

  • TSV: Charlene Schütt – Katrin Grube, Julia Kristin Oetting, Sarah Bruns, Jule Hedemann, Dana Strauß, Laura Beerhorst, Hannah Bromberger-Wölbling, Marlene Neumann, Hannah Buchholz, Anna-Lena Thormählen; eingewechselt: Leonie Poppe, Rieke Wessels, Jonna Naujok
  • Tore: 0:1 Hedemann (13.), 0:2 Buchholz (26.), 1:2 Weiß (60.), 1:3 Thormählen (90.+5)