TSV Abbehausen holt den ersten Saisonsieg

Frerichs-Elf setzt sich beim TuS Obenstrohe mit 3:2 durch

Anzeige

Im dritten Anlauf hat es geklappt. Nach zwei Unentschieden zum Saisonbeginn hat der TSV Abbehausen in der Bezirksliga den ersten Sieg eingefahren. Beim TuS Obenstrohe setzte sich die Mannschaft von Trainer Jörg Frerichs mit 3:2 durch.

Die Friesländer erwischten den besseren Start, indem sie eine Ecke direkt verwandelten und so mit 1:0 in Führung gingen. Von dem Rückschlag ließen sich die Gäste nicht beirren. Im Gegenteil. Sie drehten die Partie noch vor der Pause. In der 21. Minute verwertete Bjarne Böger ein Zuspiel von Adrian Dettmers zum 1:1.

Damian Lüder trifft direkt per Freistoß

Fünf Minuten später jubelten die Grün-Gelben erneut. Damian Lüder zirkelte den Ball nach einem Freistoß direkt in die Maschen. Weitere Chancen ließ der TSV ungenutzt. Unter anderem hätte Dennis Wego auf 3:1 stellen können.

Anzeige (Markant Ellwürden)

„Wir sind optimal in den zweiten Abschnitt gestartet und spielen es danach leider nicht souverän zu Ende“, berichtete TSV-Trainer Jörg Frerichs. So stellte Adrian Dettmers per sehenswerten Heber auf 3:1. Anschließend verpassten die Gäste die Vorentscheidung und ließen Obenstrohe so am leben. Ab der 65. Minute wurde es spannend, weil die Hausherren per Elfmeter auf 3:2 verkürzten.

In der Folgezeit hätte Abbehausen auf 4:2 stellen können, aber auch Obenstrohe war stets für das 3:3 gut. Letztlich brachten die Grün-Gelben ihren Vorsprung aber über die Zeit und stehen mit fünf Punkten aus drei Partien auf dem dritten Tabellenplatz. Obenstrohe hat nach zwei Spielen noch keine Zähler auf der Habenseite.

Die Statistik

  • TSV: Sören Büsing – Adrian Dettmers, Maik Müller, Bjarne Böger, Andre Böse, Dennis Wego, Damian Lüder, Grzegorz Serednicki, Fabian Strauß, Thore Bauer, Lennart Wohlrab; eingewechselt: Danny Kühn, Mathis Heibült, Filip Radu.
  • Tore: 1:0 (8.), 1:1 Böger (21.), 1:2 Lüder (26.), 1:3 Dettmers (50.), 2:3 (65., Elfmeter).

Die Tabelle