TSV Abbehausen unterliegt knapp beim OSC Bremerhaven

Testspiel: Frerichs-Elf kassiert 0:1-Niederlage beim ambitionierten Bremen-Ligisten

Anzeige

Der TSV Abbehausen hat sein Testspiel beim Bremen-Ligisten OSC Bremerhaven am vergangenen Wochenende mit 0:1 verloren. Der Bezirksligist bot den Hausherren über weite Strecken Paroli.

Die Seestädter bemühten sich, von Anfang an Druck zu machen. Der Nordenhamer Mehmet Ari verteilte die Bälle, aber der OSC kam nur zu wenigen Torchancen. Wenn es doch einmal gefährlich wurde, war TSV-Keeper Sören Büsing zur Stelle.

Reguläres TSV-Tor nicht gegeben

Die Bremerhavener wurden mit zunehmender Spielzeit ungeduldiger, sodass Abbehausen durch Konter Nadelstiche setzen konnte. Julian Milz‘ Distanzschuss knallte unter die Latte und von dort aus ins Tor. Doch der Schiedsrichter gab den Treffer nicht – ein Video zeigte: eine Fehlentscheidung. Zudem hatten Maximilian Jürgens und Maik Müller noch Chancen, die nicht genutzt wurden. So ging es torlos in die Pause.

Anzeige (Markant Ellwürden)

In der zweiten Halbzeit wechselten beide Mannschaften kräftig durch. Das Siegtor der Bremerhavener fiel circa 10 Minuten vor dem Ende. „Was uns fehlte, war der letzte und vorletzte Pass“, sagte TSV-Kapitän Maik Müller.

Die Statistik

  • TSV: Sören Büsing – Fabian Strauß, Bennet Witt, Maik Müller, Thore Bauer, Peter Neumann, Josif Radu, Adrian Dettmers, Julian Milz, Damian Lüder, Maximilian Jürgens; eingewechselt: Eike Reesing, Niklas Budde, Lennart Wohlrab, Matthias Kemper, Suliman Ibrahim, Filip Radu, Pierre-Steffen Heinemann.
  • Tor: 1:0 (80.).

Anzeige