TuS Elsfleth holt den Stedinger-Cup zum dritten Mal in Serie

SpVgg Berne musste Teilnahme kurzfristig absagen - Neese-Elf souverän

Anzeige (Markant Ellwürden)

Der Wanderpokal bleibt in Elsfleth: Die Mannschaft von Trainer Uwe Neese hat den Stedinger-Cup zum dritten Mal in Serie gewonnen und kann den Pott behalten. Die Gastgeber des diesjährigen Vorbereitungsturnier stiften dann für die nächste Auflage einen neuen Pokal. TuS-Betreuer Hergen Speckels zeigte sich enttäuscht von der kurzfristigen Absage der SpVgg Berne, die am Mittwoch Bescheid gab, nicht teilnehmen zu können.

So blieben neben Elsfleth noch der FSV Warfleth und der SV Lemwerder, die in einer einfachen Runde den Sieger ermittelten. Zum Auftakt besiegte Warfleth den SVL mit 4:2 – Sebastian Drees verwandelte gleich drei Elfmeter.

Neuzugänge knipsen

Im zweiten Spiel trafen die Gastgeber auf Lemwerder. „Es war eine zerfahrene und hektische Partie“, sagte Speckels. Durch einen Treffer von Neuzugang Justin Tülek gewann Elsfleth mit 1:0. Die Vorarbeit kam von einem weiteren Neuzugang, nämlich von Sergej Müller.

Anzeige

Somit hatte es Elsfleth gegen Lemwerder in eigener Hand und ließ nichts anbrennen. Dorian-Marcel Berndt, Justin Tülek und Koray Koctürk sorgten für einen verdienten 3:1-Erfolg.

Die Bilder

Anzeige