TuS Elsfleth kassiert erste Saisonniederlage

Neese-Elf verliert mit 2:5 gegen den TuS Eversten II, der nun Tabellenführer ist

Anzeige

Der TuS Elsfleth hat seine erste Saisonniederlage kassiert. Das Team von Trainer Uwe Neese unterlag gegen den TuS Eversten II mit 2:5. Die Gastgeber lagen bereits zur Pause mit 0:3 in Rückstand. „Heute gab es lange Gesichter in Elsfleth“, sagte TuS-Co-Trainer Hergen Speckels.

Bereits nach sechs Minuten gerieten die Hausherren ins Hintertreffen. Nach einem Abspielfehler markierte Sanders das 0:1. In der 15. Minute hätte Malte Knop den Ausgleich erzielen können, er scheiterte jedoch am Everster Schlussmann. Danach hätten die Gäste auf 2:0 erhöhen können. Sie ließen gleich drei Hochkaräter aus. Tom Spiekermann zeigte sein ganzes Können. „Er war in der 1. Halbzeit unser bester Mann“, meinte Speckels.

Eversten lässt Großchancen liegen

In der 34. Minute war aber auch Spiekermann machtlos – 0:2. Kurz danach hatte Normen Hartmann den Anschlusstreffer auf dem Fuß, das dritte Tor des Tages fiel jedoch auf der Gegenseite. In der 44. Minute erhöhte Sundermann auf 3:0. Damit ging es auch in die Pause.

Nach Wiederbeginn drängten die Gäste auf die Vorentscheidung, hatten aber gleich dreimal Pech im Abschluss und ließen dicke Dinger liegen. „Das war wohl so etwas wie ein Weckruf, zumindest haben wir danach etwas mutiger nach vorne gespielt“, sagte Speckels.

Malte Knop trifft doppelt

Nach einer Stunde verkürzte Malte Knop auf 1:3. 60 Sekunden später hatte Geburtstagskind Dorian-Marcel Berndt das 2:3 vor Augen, dessen Schuss klatschte an die Latte und kam knapp vor der Torlinie wieder auf. Im Gegenzug traf Eversten zum 1:4.

Dennoch hatte Elsfleth noch einmal Hoffnung. Knop erzielte mit seinem zweiten Treffer das 2:4 (74.). Im Anschluss schoss Muhamad Rizai freistehend über das Everster Gehäuse. Mit einem Konter, den die Gäste zum 5:2 abschlossen, war die Niederlage besiegelt.

Die Statistik

  • TuS: Tom Spiekermann – Eike Ihno Duvenhorst (46. Tim Kramp), Normen Hartmann, Dennis Mende, Malte Knop, Serdal Bal, David Kruzycki (72. Raschid Samara), Muhamad Rizai (89. Kaan Basyigit), Levin Schneider (46. Leandro Bos), Philipp Sosath, Dorian-Marcel Berndt.
  • Tore: 0:1 Sanders (6.), 0:2 Kunze (34.), 0:3 Sundermann (44.), 1:3 Knop (60.), 1:4 Kunze (66.), 2:4 Knop (74.), 2:5 Sanders (82.).

Die Tabelle