TuS Jaderberg bezwingt müde Phiesewarder

Testspiel: Kreisligist setzt sich mit 4:1 gegen den Vertreter aus der 1. Kreisklasse Nord durch

Der TuS Jaderberg (Kreisliga) hat sein Testspiel gegen den SV Phiesewarden (1. Kreisklasse Nord) am Samstagnachmittag mit 4:1 gewonnen. Dabei holte die Elf von Trainer Stefan Jasper einen 0:1-Rückstand auf. Beide Mannschaften absolvierten bereits vor dem Spiel einen Trainingstag.

Die Phiesewarder kamen um 10 Uhr für das Sportabzeichen mit anschließendem Zirkeltraining zusammen. Auch die TuS-Kicker schwitzten schon vor der Begegnung in der brühenden Sonne, hatten aber im Vergleich zum SVP mehr Wechselmöglichkeiten auf der Bank.

David Skibba schnürt Doppelpack

Die Hausherren begannen optisch überlegen, den ersten Treffer erzielten aber die Gäste. Lukas Schröder erkämpfte sich den Ball, leitete ihn auf Fynn Baumgardt weiter und der Angreifer münzte die erste SVP-Chance ins 1:0 um (21.). Nur wenig später hatten die Jaderberger die Partie gedreht. Tobias Büsing (28.) und David Skibba (34.) sorgten für die 2:1-Pausenführung.

Nach Wiederbeginn waren den Phiesewardern die müden Beine anzumerken. Dennoch hätte Marcel Härtel nach Zuspiel von Fynn Baumgardt freistehend den Ausgleich erzielen können. Er schob das Leder jedoch am Kasten von TuS-Keeper Marcel Jasper vorbei.

Je länger das Spiel dauerte, desto mehr Spielanteile hatte Jaderberg. Folgerichtig schraubten Skibba (66.) und Dennis Jöstingmeier (77.) das Ergebnis in die Höhe. Einmal konnte sich SVP-Keeper Phil Schaffarzyk noch auszeichnen. Er parierte einen Skibba-Freistoß glänzend.

Die Bilder

Anzeige

Anzeige