TuS Jaderberg feiert erfolgreichen Jahresabschluss

Jasper-Team setzt sich mit 4:3 beim TuS Eversten durch

Anzeige

Eigentlich war das Jahr 2021 für den TuS Jaderberg bereits beendet. Doch recht kurzfristig wurde noch das Nachholspiel am Freitagabend beim TuS Eversten angesetzt. So machte sich der TuS nach drei Wochen ohne Training auf die Reise, um mit 13 Spielern einen glücklichen 4:3-Sieg einzufahren.

„Die Vorzeichen standen schlecht“, sagte TuS-Spieler-Co-Trainer David Skibba. Er vertrat Stefan Jasper, der krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte. Skibbas Fazit nach 90 Minuten: „Ballbesitz schießt keine Tore.“

Jonas Jürgens trifft zum Ausgleich

So ganz stimmt das nicht. Denn Eversten erzielte immerhin drei Treffer. Doch die Gäste schossen am Ende des Tages ein Tor mehr. „Nach dem 0:1 hatten wir die besseren Torchancen, auch wenn Eversten mehr vom Spiel hatte“, so Skibba.

Bereits vor dem Ausgleich durch Jonas Jürgens hatten Skibba und Jörn Jürgens zwei gute Möglichkeiten, das 1:1 zu erzielen. Da beide ihre Chancen ausließen, fiel der Treffer erst mit dem Pausenpfiff. Die Vorarbeit kam von Dennis Jöstingmeier.

Abwehrschlacht in der Schlussphase

Sechs Minuten nach Wiederbeginn brachte Jöstingmeier die Jaderberger per direkt verwandeltem Freistoß in Führung (51.). Vier Minuten später jubelte der TuS erneut: Skibba traf zum 3:1.

In der 63. Minute verkürzten die Hausherren nach einem Foul von Torben Coldewey auf 2:3. Kurz danach ertönte auch auf der Gegenseite der Elfmeterpfiff. Nach Foul an Jöstingmeier verwandelte Sven Mauritz zum 2:4. Trotz, oder weil, er ausrutschte, landete der Ball im Netz (67.).

Elf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit kam Eversten auf 3:4 heran. „Danach standen wir nur noch hinten drin und beendeten die Abwehrschlacht mit glücklichen drei Punkten“, so Skibba. In der Schlussphase hatte Jaderberg noch eine Chance. Jöstingmeier traf nach einem Konter den Pfosten.

Die Statistik

  • TuS: Marcel Jasper – Sven Mauritz, Sven Mittelstädt, Dennis Jöstingmeier, Jonas Jürgens, Kai-Michael König, David Skibba, Jörn Jürgens, Jan-Ole Meiners, Fokko Kramer, Torben Coldewey; eingewechselt: Lukas von Waaden, Jöran Coldewey.
  • Tore: 1:0 Schubert (28.), 1:1 Jonas Jürgens (45.), 1:2 Jöstingmeier (51.), 1:3 Skibba (55.), 2:3 Uphoff (63., Elfmeter), 2:4 Mauritz (67., Elfmeter), 3:4 Fornfeist (79.).

Die Tabelle